Ostbevern
Tanz, guter Wein und ein vielseitiges Besichtigungsprogramm

Sonntag, 10.10.2010, 18:10 Uhr

Ostbevern - Einmal mehr fuhren Mitglieder der Kolpingsfamilie sowie weitere Interessierte zu einem Erlebnisurlaub zur Mosel . Vier Ausflugsfahrten waren im Programm enthalten. Unter kundiger Reiseleitung wurde die Moselstadt Bernkastel-Kues angefahren, wo die Reisegäste bei schönstem Herbstwetter zum Bummeln und Einkaufen Zeit hatten. Danach ging es nach Veldenz, wo die Ostbeverner die nächsten Tage in einem Hotel mit Essen aus Großmutters Kochbuch und Wein aus dem eigenen Keller verwöhnt wurden. Ein weinfroher Abend mit Tanz und Stimmungsmusik von einem Alleinunterhalter war ebenfalls im Programm.

Die folgenden Tage war die Gruppe jeweils mit dem Bus und dem kundigem Fahrer unterwegs. Auf dem Programm standen: In der Eifel die Besichtigung des Dauner Mineralbrunnens, und weiter ging es zur einzigen Kohlensäurequelle Europas. Die Imkerei Mehler führte die Gruppe in die geheimnisvolle Welt der Bienen ein. Zudem gab es eine Panoramafahrt entlang der Mosel nach Konz und Saarburg zum Freilichtmuseum Roscheider Hof, wo durch die vielen Stücke Erinnerungen an alte Zeiten geweckt wurden.

Eine Fahrt über die Hunsrück Höhenstraße nach Mettlach an der Saar mit einer Schifffahrt durch die Saarschleife und mit dem Bus bei der Rückfahrt zum Panoramablick mit herrlichem Blick von hoch oben, gehörte ebenfalls zu den vielen Höhepunkten.

Der Rückweg führte die Reisegruppe durch Luxemburg zurück nach Veldenz. In Mettlach war der Besuch des Keramikmuseums und Erlebniszentrums von Villeroy & Boch im Programm. Dort wurde die Erlebniswelt „Tischkultur“ in einer Ausstellung präsentiert sowie rund zweieinhalb Jahrhunderte Firmengeschichte des weltbekannten Unternehmens als Film gezeigt.

Edmund Teuber, der die Reise in Zusammenarbeit mit einem Veranstalter ausgearbeitet hatte, bedankte sich nach den schönen und informativen Tagen beim Familienbetrieb und kündigte für 2012 ein Wiederkommen an. Ebenfalls auf der Rückreise gingen Dankesworte an die Gruppe, von der sicherlich der eine oder andere bei einer neuen Vier-Tages-Tour wieder mit von der Partie sein wird.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/154922?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F702874%2F702888%2F
Preußen-Sportchef Metzelder stellt sich vor Interimstrio
Sportchef Malte Metzelder war nach dem 1:3 in Meppen ebenfalls schwer enttäuscht.
Nachrichten-Ticker