Ostbevern
„Wir öffnen viele Türen“

Sonntag, 16.01.2011, 10:01 Uhr

Ostbevern - Der EDV-Kursus als Berufsvorbereitung für Zehntklässler an der Josef-Annegarn-Schule ist ein Selbstläufer. „Wenn wir nach den Sommerferien jeweils die Eltern der kommenden Entlassschüler über das Angebot informieren, ist der Kursus schnell voll“, berichtet Lehrerin Hedwig Flaute, die auch Berufskoordinatorin an der Verbundschule ist. Jetzt erhielten die Absolventen des vierten Kurses ihre Teilnahmeurkunden.

„Das ist ein Pfund, mit dem sie bei ihren Bewerbungen zusätzlich punkten können“, betont Schulleiter Andreas Behnen . Kursleiter Rainer Brettner von der Firma „361gradmedien“ hebt hervor, dass es Spaß mache, jungen Leuten den „sinnvollen Umgang“ mit dem Computer näherzubringen. Allgemeine PC-Kenntnisse, Grundlagen in Microsoft Word und Excel sowie zielgerichtet Nutzung des Internet auch unter Hinweis auf Gefahrenpotenziale würden aktuell in vielen Firmen für Auszubildende vorausgesetzt.

„Wir machen die Erfahrung, dass unsere Schüler in diesen Fragen gegenüber anderen einen großen Vorsprung haben“, bilanziert Hedwig Flaute. Das Konzept sei über „Startbahn“, den Verein zur Förderung der Berufsorientierung jugendlicher Schulabgänger, gleichsam mit den Unternehmen entwickelt worden. „Die meisten gehören zu unserem Verein“, berichtet Vorstandsmitglied Jürgen Hoffstädt. Die Zusammenarbeit funktioniere hervorragend. Derzeit würden unbesetzte Lehrstellen zum Teil erst an der Schule bekanntgemacht, ehe andere Wege gewählt würden. „Wir überlegen, auf der Internetseite von Startbahn Stellenangebote einzustellen und möglicherweise parallel dazu Gesuche von Jugendlichen ebenfalls aufzunehmen.“

Die Lehrstellensituation habe sich insgesamt verbessert, bewertet Hedwig Flaute die Zusammenarbeit. Die Firmen seien offener geworden. „Im Sommer werden rund 50 Schüler entlassen“, ergänzt Schulleiter Behnen. „Die mit klaren Berufsbildern sind alle untergebracht.“ Es gebe aber noch ein paar Unentschlossene.

Da die Schüler bereits ab Klasse 7 in verschiedene Praktika gingen, entwickele sich ein „gegenseitiges Kennenlernen“ von Unternehmen und Bewerbern. „So öffnen wir viele Türen“, ist Hedwig Flaute überzeugt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/259631?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F702838%2F702871%2F
Auswärtsniederlage: Preußen Münster unterliegt SV Meppen mit 1:3
Fußball: 3. Liga: Auswärtsniederlage: Preußen Münster unterliegt SV Meppen mit 1:3
Nachrichten-Ticker