Ostbevern
Die neue Mensa-Bühne erobert

Dienstag, 13.09.2011, 08:14 Uhr

Ostbevern - Den Mitgliedern der Laienspielschar war die Vorfreude anzusehen. Und das aus mehreren Gründen: Die Schauspieler konnten zum ersten Mal ihr neues Betätigungsfeld - die neue Aula/Mensa der Josef-Annegarn-Schule (JAS) - besichtigen. Dabei erhielten sie Besuch von Bauunternehmer Hans-Georg Averbeck und Rainer Brettner vom Ostbeverner Marketing im Rahmen der Aktion „Mein Verein“. Außerdem startete direkt im Anschluss an die Besichtigung die Radtour mit allen Aktiven.

Im Zweijahrestakt führt die engagierte Truppe um Birgit Götker ein Stück in plattdeutscher Sprache auf. Bislang fand die Aufführung immer in der alten Aula der JAS statt. Mit der neuen Mensa steht der Truppe nun ein noch größerer Raum zur Verfügung. In diesem Jahr musste das bereits ausgewählte Stück wieder verworfen werden, da dieses im Stadttheater in Münster aufgeführt wird. Flexibel wie die Ostbeverner Darsteller aber nun mal sind, wurde sofort umgeplant, und die neuen Rollen sind vergeben. Wie Birgit Götker Averbeck und Brettner berichtete, wird zukünftig die Regie von einem Darsteller aus der Truppe geführt. „Da wir grundsätzlich mehr Schauspieler als Rollen haben, steht uns immer jemand zur Verfügung, der auch der plattdeutschen Sprache mächtig ist und die anderen anleiten kann“, so die Leiterin der Laienspielschar.

Wie bei allen anderen Besuchen der Ostbeverner Vereine hatte Hans-Georg Averbeck auch in diesem Falle eine „finanzielle Spritze“ für die Vereinskasse dabei. Da für die wesentlich größere Bühne der Mensa neue Stellwände für das Bühnenbild benötigt werden, ist den Laienspielern aus der Bevergemeinde diese Zuwendung höchst willkommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/103280?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F702838%2F702842%2F
Preußen-Kapitän Schauerte im Interview: „Abstiegskampf ist fast zu wenig“
Julian Schauerte erwartet als Kapitän der Preußen eine Herkulesaufgabe in der Rückrunde.
Nachrichten-Ticker