Erfrischendes für Geist und Seele
Pfarrcaritas: Dank an die Ehrenamtlichen

Ostbevern -

Alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und die Sponsoren der Pfarrcaritas Ostbevern waren zum Jahresfest ins Edith-Stein-Haus eingeladen. Mit dieser Feier wollte sich die Pfarrcaritas bei allen Ehrenamtlichen und Sponsoren bedanken, die durch ihren Einsatz caritatives Wirken in Ostbevern ermöglicht hatten, berichtete Pfarrer Michael Mombauer.

Montag, 23.01.2012, 16:01 Uhr

Neben dem leiblichen Wohl gab es Erfrischendes für Geist und Seele. Die Swingersöhne, eine A-Capella-Band aus Lüdinghausen , waren zu diesem Abend eingeladen worden und sorgten mit ihrem Gesang für eine gute und kurzweilige Unterhaltung.

Ulrich Lunkebein , Sprecher der Pfarrcaritas, nutzte beim Jahresfest die Gelegenheit, denen zu danken, die sich in besonderer Weise und mit hohem persönlichen Einsatz für die Entwicklung der Pfarrcaritas eingesetzt hatten. Regina Görtzel leitet mit einem Team seit fast 30 Jahren die Kleiderstube. Die Kleiderstube ist die älteste Säule der Pfarrcaritas. Heinz Kock hat durch sein enormes Engagement die Entwicklung des Fair-Teilers vorangetrieben. Über ein Netzwerk mit vergleichbaren Einrichtungen der Umgebung gibt es einen guten Austausch, der den Kunden ein vielfältiges Angebot eröffnet. Ludger Peperhove hat durch seinen Einsatz den Wiederaufbau des Fairkaufes ermöglicht. Dort sind für kleines Geld Möbel und Haushaltswaren zu bekommen. Damit der Fairkauf seine gute Arbeit fortsetzen kann, sind weitere Helfer jederzeit willkommen. Karl-Heinz Esser, bei vielen nur als Kalle bekannt, ist im Fair-Teiler inzwischen unverzichtbar. Er übernimmt dort Hausmeisterdienste und ist immer dann zur Stelle, wenn zusätzliche helfende Hände benötigt werden, lobte Ulrich Lunkebein.

Durch den Fair-Teiler, den Fairkauf, die Kleiderstube und durch das Offene Ohr bietet die Pfarrcaritas ein breites Angebot, um Menschen in Not unbürokratisch und effektiv Hilfe zukommen zu lassen. Fast 90 Ehrenamtliche aus der Gemeinde sind in den verschiedenen Bereichen tätig. Darüber hinaus sind neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne gesehen, die die Teams unterstützen. Nähere Informationen können über das Pfarrbüro St. Am­brosius eingeholt werden. Dort wird dann auch der Kontakt zu den Ansprechpartnern der jeweilige Bereiche vermittelt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/638975?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F702832%2F702837%2F
Nachrichten-Ticker