Jubiläum Gemeinde Ostbevern
„Jeder kann mittanzen“

Ostbevern -

„Das wird Gänsehaut-Feeling pur geben“, ist sich Ulla Ludwig sicher. Im Rahmen der 925-Jahr-Feierlichkeiten fordert sie zum Flashmob auf. Am 31. August (Samstag), dem Festwochenende der Gemeinde, will sie genau 925 Beteiligte zu einer gemeinsamen Tanzaktion auf der Wiese hinter der Ambrosius-Kirche bewegen. Die Trommelgruppe „Camposada“ wird das Unterfangen mit fetziger Musik unterstützen. An dieser Aktion können sich alle Interessierten ab der 5. Klasse beteiligen, eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

Freitag, 21.06.2013, 17:06 Uhr

„Das wird jeder mittanzen können“, verspricht Ulla Ludwig eine schnell erlernbare Choreographie. „Alle werden Spaß haben“, so die Leiterin des Tanzstudios „Tanz fit“ weiter. Ab sofort könne man sich auch außerhalb der Öffnungszeiten in der ausliegenden Anmeldeliste vor dem Studio eintragen, die laufende Nummer sollte man sich notieren. „Es wäre schön, wenn sich ganze Gruppen wie Kegelclubs, Betriebe oder Schulklassen beteiligen würden“, wünscht sich Ulla Ludwig eine möglichst große Bandbreite an Interessenten.

Am 13. Juli (Samstag) will man zu einer Übungsstunde um 14 Uhr auf dem Platz hinter der Beverhalle zusammenkommen. Für sehr große Gruppe könne man auch gesonderte Probentermine anlegen, so die Organisatorin. Wer sich vorab über die Bewegungsabläufe der Choreographie informieren möchte, kann sich unter dem Stichpunkt „Flashmob 925 Jahre Ostbevern “ Sequenzen bei www.youtube.de anschauen.

Die Generalprobe wird am 31. August um 17.30 Uhr stattfinden, auch dafür treffen sich die Teilnehmer hinter der Beverhalle. Da die Feierlichkeiten der Gemeinde unter dem Motto „Ostbevern macht blau“ stehen, sollten alle Mitwirkenden in blauer Kleidung kommen. „Bei Regenwetter können blaue Müllsäcke übergezogen werden“, rät Ulla Ludwig. Anschließend ist der gemeinsame Gang zur Kirchwiese geplant. Der dortige Flashmob um 19 Uhr, dessen Tanzvorführung etwa fünf Minuten dauern soll, wird in einer Filmdokumentation festgehalten.

„Es wäre toll, wenn Ostbevern das hinkriegt“, hofft die Tanzlehrerin auf großes Interesse in der Bevölkerung. Weitere Informationen gibt Ulla Ludwig unter ✆ 74 70.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1733710?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F1792494%2F1821940%2F
Nachrichten-Ticker