Kandidaten gewählt
Grüne setzen auf Bewährtes

Ostbevern -

Schlag auf Schlag ging es bei der Mitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen. Mit den Wahlen der Direktkandidaten für die Wahlbezirke der Gemeinde, der Reserveliste sowie dem Direktkandidaten für den Kreistag hatten die Parteifreunde eine stramme Tagesordnung zu absolvieren. Doch dank der Einigkeit der Mitglieder ließen sich die Regularien zügig absolvieren.

Sonntag, 26.01.2014, 18:01 Uhr

Versammlungsleiter Uwe Stöcker freute sich, „in einem ganz besonderen Jahr“ neben Kreissprecher Alexander Ringbeck auch den Bürgermeisterkandidaten Dr. Wilhelm Stratmann begrüßen zu können. Schwerpunkte, die sich der örtliche Verband Bündnis 90/ Die Grünen neben dem Wahlkampf gesetzt habe, seien die Themen Massentierhaltung und Agrarwirtschaft auf kommunaler Ebene, wie Uwe Stöcker berichtete.

Dr. Wilhelm Stratmann offenbarte im Anschluss in einer kleinen Vorstellung seine Begeisterung darüber, als gebürtiger Ostbeverner antreten zu können. Seine bisherige berufliche Erfahrung habe ihn „fit für die Rolle als zukünftiger Bürgermeister gemacht“. Er hoffe jetzt auf breite Unterstützung, die ihm durch die einstimmige Wahl der Anwesenden bescheinigt wurde. „Wenn man antritt, will man auch gewinnen“, so Stratmann.

Einhellig entschieden die Parteimitglieder auch über ihre Mannschaft für die 13 Wahlbezirke der Gemeinde und die Kandidaten der Reserveliste. Dabei konnten sie auf ein bewährtes Team zurückgreifen. Jochem Neumann wurde als Direktkandidat für den Kreistag gewählt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2180924?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F2592714%2F2592719%2F
Nähe zum Sport bleibt im Dunkeln
Im Zuge des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs an zwei Kindern wird auch die Nähe des Beschuldigten zum Sport diskutiert. Hier eine Beispielszene eines A-Jugendspiels aus Karlsruhe.
Nachrichten-Ticker