Matinee mit „Brot und Tulpen“
Liebe als Dessert

Ostbevern -

Für die zweite Veranstaltung im Rahmen der kulturell-kulinarischen Reihe „Beverhof-Musik“ hat sich das Team um Thomas Nuyken etwas Besonderes einfallen lassen. Eine Musikmatinee kombiniert mit einem Brunch á la francais.

Donnerstag, 04.09.2014, 17:09 Uhr

Seit mehr als zehn Jahren begeistern sie ihr Konzertpublikum. Irene Müller-Schat aus Münster und Gabi Giebel . Die Telgter Realschullehrerin feierte erst kürzlich mit der gelungenen Musicaladaption „Sister act“ einen Riesenerfolg in der Nachbarstadt. Als charmantes Duo „Brot und Tulpen “ besingen die beiden mit ihren herzerfrischenden, frechen und sinnlichen Jazz-Chansons alltägliche Leidenschaften wie die große Liebe, das gute Essen oder das kleine Reihenhaus. „Liebe als Dessert“ ist der Titel der Matinee .

Thomas Nuyken vom Beverhof warnt allerdings augenzwinkernd davor, den Titel zu wörtlich zu nehmen. Schließlich sei er für die kulinarische Seite der Kulturveranstaltung verantwortlich. „ Natürlich werden alle Speisen mit Liebe zubereitet. Ich garantiere schmackhafte, diesmal französisch inspirierte Speisen und Häppchen, und für das Dessert lasse ich mir etwas besonderes einfallen.“ Und Gabi Giebel verspricht: „Unsere Lieder sind sinnlich, melancholisch, komisch und hin und wieder auch herzzerreißend. Eigentlich für einen unterhaltsamen Abend bestimmt, aber ich bin mir sicher, dieser Matineebrunch wird nicht nur für uns, sondern auch für alle Zuhörer ein besonderes Vergnügen.“

Für den sonntäglichen Matineebrunch am 28. September ab 11 Uhr im Beverhof wird um Anmeldung unter ✆ 0 25 32 / 51 62 gebeten. Sollte das Wetter es begünstigen, findet die Veranstaltung erneut im Garten des Beverhofes statt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2717272?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F2592714%2F4852469%2F
Poller schützen bald den Domplatz
Der städtische Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer (l.) und Norbert Vechtel (Ordnungsamt) vor der längsten Sperranlage in der City an der Loerstraße. Bis 2021 sollen alle relevanten Innenstadt-Zufahrten mit Überfahrschutzpollern ausgestattet sein.
Nachrichten-Ticker