Pendant zum Sommersandkasten kommt gut an
Winterzauber noch ohne Schnee

Ostbevern -

Schnee gab es zwar noch nicht, dafür aber jede Menge gute Laune beim ersten Winterzauber auf dem St. Ambrosius-Kirchplatz.

Freitag, 28.11.2014, 17:11 Uhr

Frische „Reibekuchen wie von Muttern“ gab es bei Minchen Schelhove, Mathilde Auf der Landwehr, Waltraud Linnemann und Mathilde Breuer.
Frische „Reibekuchen wie von Muttern“ gab es bei Minchen Schelhove, Mathilde Auf der Landwehr, Waltraud Linnemann und Mathilde Breuer. Foto: Allendorf

„Es ist ein Versuchsballon“, sagt Dieter Norenz und lässt seinen Blick über den Kirchplatz schweifen. Der Touristik-Chef ist zum Auftakt der neuen Reihe „ Winterzauber “ überaus zufrieden. Zahlreiche Familien haben den Weg in die Ortsmitte gefunden. „Wir hoffen, dass es so weiter geht“, sagt Norenz, der schon Tage vorher mit einigen Helfern fleißig war und die Buden auf dem Kirchplatz aufbaute. Er habe es gehofft, dass der Auftakt so gut verlaufe, dennoch sei er überaus positiv überrascht. „Es ist toll, dass gerade so viele junge Familien mit ihren Kindern gekommen sind.“

Und die kleinen Besucher werden bestens unterhalten. Gudrun Gunia hat nicht nur ihre Gitarre mitgebracht, sondern auch zahlreiche Eimer-Trommeln, mit denen die Kinder ihre Lieder begleiten können. Das lassen sich viele Kleine nicht zweimal sagen und trommeln fleißig drauf los. In den Spielpausen gibt es Kinderpunsch für die kleinen und Glühwein für die großen Besucher.

Auch an eine deftige Stärkung haben die Organisatoren des kleinen Budendorfes gedacht. Minchen Schelhove, Mathilde Auf der Landwehr, Waltraud Linnemann und Mathilde Breuer braten frische Reibekuchen. Lecker! Kein Wunder, dass sich immer wieder Gäste vor dem Stand tummeln.

Und obwohl noch kein Schnee liegt – immerhin ist es zumindest kalt geworden – kommt weihnachtliche Stimmung auf dem kleinen, kuscheligen Markt auf, denn Martin Rosskopp dreht mit seinem Akkordeon Runden über den Kirchplatz und spielt Lieder zum Advent.

Am kommenden Donnerstag kümmern sich die Mitglieder des Vereins „Wirtschaft Ostbevern “ um das Programm des Winterzaubers (WN berichteten). Für einzelne Abende sind noch Budenplätze an Interessierte zu vergeben, sagt Dieter Norenz, der mit dem Winterzauber auf einen ähnlichen Erfolg wie beim Sommersandkasten hofft.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2907877?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F2592714%2F4852461%2F
Nachrichten-Ticker