Touristikverein
Mehr Angebote im Sommer und im Winter

Ostbevern -

Ostbevern Touristik will seine Angebote ausbauen: Sowohl der Sommersandkasten als auch der Winterzauber werden erweitert und aufgepeppt.

Mittwoch, 27.04.2016, 06:04 Uhr

Der Vorstand des Vereins Ostbevern Touristik: Reinhold Köhnsen, Alfons Burlage, Dieter Norenz, Hildegard Wegmann und Wolfgang Annen (v.l.).
Der Vorstand des Vereins Ostbevern Touristik: Reinhold Köhnsen, Alfons Burlage, Dieter Norenz, Hildegard Wegmann und Wolfgang Annen (v.l.). Foto: Reinker

Der Rückblick auf vergangene und der Ausblick auf kommende Veranstaltungen standen im Mittelpunkt bei der Mitgliederversammlung des Vereins Ostbevern Touristik. Beides war umfangreich und das verwundert nicht, denn der Verein hat zahlreiche attraktive Angebote im Programm. Das gibt es jetzt auch in einem neuen Flyer, den der Verein zusammengestellt hat (WN berichteten).

Im Rathaus begrüßte der Vorsitzende Dieter Norenz einen Teil der über 90 Mitglieder starken Vereinigung. Ein rundum positives Fazit zogen die Verantwortlichen aus den Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die Einsätze mit dem Werbemobil bei Messen und Veranstaltungen im Umkreis seien auf reges Interesse gestoßen, die Teilnehmerzahlen bei den Ausflügen groß. Vor allem aber für die beiden großen Veranstaltungsreihen des Jahres, je eine im Sommer und eine im Winter, können sich die Veranstalter auf die Schultern klopfen. „Der Sommersandkasten war bombastisch“, sagte Christine Schafberg . Dies sei nicht nur dem guten Wetter zu verdanken, auch die Teilnahme der Vereine und die Unterstützung durch die Unternehmen waren ein Garant für den Erfolg. „Das Interesse der Gewerbetreibenden scheint größer zu werden“, sagte sie.

Das ist auch ein Grund, weshalb der Verein das Freizeitangebot rund um den Sandkasten auf dem Kirchplatz in diesem Jahr vergrößern möchte. „Auch auf Wunsch der Besucher“, betonte Schafberg. Der Sommersandkasten wird vom 7. Juli bis zum 25. August stattfinden.

Neue Pläne gibt es auch für den Winterzauber , der ebenfalls ausgedehnt werden soll. Angedacht ist der Zeitraum vom 24. November bis zum 22. Dezember, den Auftakt wird das Eisstockschießen machen.

Neben Tages- und Halbtagestouren zu Fuß und mit dem Rad können sich die Interessierten zudem auf den Klassiker der Ostbevern Touristik freuen: die zweitägige Aktion „Über die Mauer geschaut“ am 11. und 12. Juni. „Das wird garantiert wieder eine runde Geschichte“, ist sich Christine Schafberg sicher. Mit dem bewährten Blick über den Gartenzaun in private Gärten sowie einiger neuer Ideen könne will Ostbevern Touristik eine abwechslungsreiche Tour bieten.

Schließlich wurde Bürgermeister Wolfgang Annen als Geschäftsführer bestätigt. Er ergänzt den Vorstand um den Vorsitzenden Dieter Norenz, Andrea Bergenroth und Hildegard Wegmann (stellvertretende Vorsitzende) sowie die beiden Beisitzer Alfons Burlage und Reinhold Köhnsen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3959711?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F4852433%2F4852442%2F
Nachrichten-Ticker