Speisen, zuhören und genießen
Kubanisches Essen und karibische Musik genießen

Ostbevern -

Der Verein „OK.OstbevernKultur“ und die Volkshochschule laden gemeinsam mit einem echten Küchenchef zu einem ganz besonderen Abend ein. Wann? Am 11. März!

Dienstag, 28.02.2017, 16:02 Uhr

Trinidad im Süden Kubas ist wegen seiner Kolonialbauten und der Lage am Meer beliebt.
Trinidad im Süden Kubas ist wegen seiner Kolonialbauten und der Lage am Meer beliebt. Foto: Ministerio de Turismo/dpa/gms

Karibisch bunt wird es am 11. März (Samstag) in Ostbevern zugehen. Die Volkshochschule und der Verein „OK. OstbevernKultur “ laden alle Interessierten ein, ab 19 Uhr im Beverhof Reiseimpressionen von der größten karibischen Insel, authentische kubanische Musik sowie kubanisches Essen zu genießen.

„Die Begegnung mit den Menschen steht im Vordergrund der Erzählungen des österreichischen Reisejournalisten Pascal Violo . Die Band „SONando“ um den Song- und Salsastar Eduardo „Duke“ Duquesne wird die Gäste zu einem akustischen Ausflug nach Kuba mitnehmen“, heißt es in der Presseankündigung.

Authentisch, auf hohem musikalischen Niveau und dynamisch kraftvoll präsentieren die fünf Musiker, mit einer Ausnahme alles gebürtige Kubaner, die Musik ihrer Heimat, versprechen die Organisatoren des Abends. „Der Rhythmus des Landes, das zwischen Revolution, Armut und ungebrochener Lebensfreude schwingt, das eine Gesellschaft hat entstehen lassen, wie sie frecher, lebhafter und widersprüchlicher kaum sein kann, fasziniert mich“, schwärmt der Journalist Pascal Violo. Der zerfallende Charme der Hauptstadt Havanna, die traumhaft anmutende Naturlandschaft von Vinales, die Begegnung mit Tabakbauern und Künstlern, das koloniale Flair von Trinidad de Cuba, der Stadt, aus der Eduardo Duquesne stammt, seien die eine Seite des Vortrags. Pascal Violo, so die Veranstalter, spare aber den kritischen Blick auf den täglichen Existenzkampf der Menschen auf Kuba nicht aus. Politische Ohnmacht und starre, von „Revolutionsbeamten“ gehütete Normen drohten jegliche Zukunftsperspektiven zu rauben.

Die Band „SoNando“ spielt am 11. März Mambo, Cha-Cha-Cha, Bolero, Cumbia, Guaracha, Rumba, Merengue und Son. Sie begeistere seit Jahren unter anderem in Bielefeld auf dem „Carnival der Kulturen“ die Besucher.

Und das Essen? „Die Zutaten meines kubanisch-karibisch inspiriertem Dreigangmenüs verrate ich nur den Anwesenden“, kündigt Thomas Nuyken, Chefkoch des Beverhofes, an. Und Thomas Gabriel von „OK.OstbevernKultur“ ist gespannt, ob nach Menü und Vortrag auch getanzt wird. „SONando hat es bislang immer geschafft, dass der karibische Rhythmus überspringt,“ ist er zuversichtlich.

Zum Thema

Karten sind in der Beverbuchhandlung und der VHS-Geschäftsstelle in Telgte zum Preis von 39 Euro erhältlich.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4667292?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F4852428%2F4852431%2F
Nachrichten-Ticker