Landtagswahl in NRW
Briefwahl rasch beantragen

Ostbevern -

Die Gemeinde hat die Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 14. Mai verschickt. Wer keinen Brief erhalten hat, sollte sich schnell bei der Verwaltung melden.

Samstag, 22.04.2017, 08:04 Uhr

Hartmut Wurm  war der erste Ostbeverner, der für die bevorstehende Landtagswahl seine Stimme im Rathaus abgegeben hat.
Hartmut Wurm  war der erste Ostbeverner, der für die bevorstehende Landtagswahl seine Stimme im Rathaus abgegeben hat. Foto: Gemeinde Ostbevern

Am 14. Mai findet in Nordrhein-Westfalen die Landtagswahl statt. Im Wahlkreis 86 Warendorf I, zu dem auch die Gemeinde Ostbevern gehört, treten neun Wahlkreiskandidaten an. Zudem wurden die Landeslisten von insgesamt 31 Parteien zugelassen.

Die Wahlbenachrichtigungskarten wurden in dieser Woche den 8133 Wahlberechtigten der Bevergemeinde zugesandt. Wer in den nächsten Tagen keine Wahlbenachrichtigungskarte erhält, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich schnellstmöglich mit dem Wahlamt im Rathaus, ✆ 0 25 32/82 36, in Verbindung setzen, heißt es in einer Mitteilung der Verwaltung.

Seit dem vergangenen Samstag besteht bereits die Möglichkeit, Wahlschein und Briefwahlunterlagen online zu beantragen. Der entsprechende Antrag dazu ist auf der Homepage der Gemeinde unter www.ostbevern.de zu finden.

Wer per Briefwahl seine Stimme abgeben möchte, kann noch bis zum 12. Mai (Freitag) bis 18 Uhr, seine Kreuze machen oder die dazu benötigten Unterlagen im Rathaus abholen. Dazu hat die Gemeinde vorübergehend im Sitzungssaal des Rathauses ein Wahlbüro eingerichtet. Die Unterlagen können sowohl schriftlich durch das Ausfüllen des Wahlscheinantrags auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte als auch online (www.ostbevern.de) angefordert werden.

Wer mittels Briefwahl wählt, sollte aber unbedingt darauf achten, dass der rote Wahlbrief rechtzeitig an die Gemeinde Ostbevern zurückgeschickt wird. Die Wahlbriefe können entweder per Post oder persönlich im Rathaus abgegeben werden. Spätestens am Wahltag müssen sie um 18 Uhr im Rathaus eingetroffen sein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4781145?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F4852428%2F4894349%2F
Nachrichten-Ticker