Feuerwehreinsatz
Haus von Blitz getroffen

Ostbevern -

Unwetter über dem Münsterland: Ein Blitz schlug am Freitagnachmittag in ein Haus in Ostbevern ein. Glücklicherweise war der Schaden gering.

Freitag, 12.05.2017, 17:05 Uhr

In ein Haus am Nordring schlug am Freitagnachmittag der Blitz ein. Verletzt wurde niemand, der Schaden hielt sich in Grenzen, sagte die Feuerwehr.
In ein Haus am Nordring schlug am Freitagnachmittag der Blitz ein. Verletzt wurde niemand, der Schaden hielt sich in Grenzen, sagte die Feuerwehr. Foto: Biniossek

Glück im Unglück hatte eine junge Familie am Nordring. Am Freitag gegen 16 Uhr zog eine Gewitterfront über die Bevergemeinde hinweg. Einer der Blitze traf das Haus.

Unwetter im Münsterland:

Scheunenbrand in Westerkappeln-Seeste: Blitzeinschlag vermutlich Ursache

...

Schnell waren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Auch der Notarzt und die Polizei wurden gerufen. „Kein Feuer, kein Rauch“, berichtete der stellvertretende Wehrführer Nico Holtkemper . Neben den 35 Mann, die die Ostbeverner Wehr aus dem Ort und Brock im Einsatz hatte, wurde auch die Drehleiter aus Telgte angefordert.

Mit einer Wärmebildkamera wurde das Dach auf versteckte Brandnester untersucht. Doch auch dies blieb ohne Resultat. „Wo der Blitz eingeschlagen ist, kann man sehen. Wo er ausgetreten ist?“, Holtkemper zuckte vielsagend mit den Schultern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4829972?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker