Ein Verband für Ostbevern und Brock
Gründung eines Wegebauverbandes?

Ostbevern -

Auf einem Infoabend in der Josef-Annegarn-Schule in Ostbevern geht es am 16. Januar 2018 um das umfangreiche und weitläufige Wirtschaftswegenetz der Gemeinde.

Mittwoch, 10.01.2018, 05:01 Uhr

Eine Informationsveranstaltung zur möglichen Gründung eines Wegebauverbandes in Ostbevern wird es am 16. Januar geben.
Eine Informationsveranstaltung zur möglichen Gründung eines Wegebauverbandes in Ostbevern wird es am 16. Januar geben. Foto: Hagemeyer

Rund um Ostbevern und Brock zieht sich ein umfangreiches und weitläufiges Wirtschaftswegenetz, das bewirtschaftet und instand gehalten werden muss. Doch wie kann auch in Zukunft die Finanzierung zur Unterhaltung dieser Wege und dessen Qualität gewährleistet und nachhaltig ge-sichert werden?

Um diese Fragen näher zu beleuchten, laden die beiden Landwirtschaftlichen Ortsverbände Ostbevern und Westbevern-Brock gemeinsam mit der Gemeinde Ostbevern alle interessierten Bürger sowie Eigentümer landwirtschaftlicher Flächen im Außenbereich zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 16. Januar, um 19 Uhr in die Aula der Josef-Annegarn-Schule ein.

Am Abend werden auch Bürgermeister Thomas Kerkhoff aus Gescher sowie Bernd Mende von der Gesellschaft für kommunale Infrastruktur (Ge-Komm) zu Gast sein, die das Konzept eines Wirtschaftswegeverbandes als eine Möglichkeit zur Qualitätssicherung und Finanzierung von Wirtschaftswegen vorstellen und Erfahrungen aus anderen Kommunen präsentieren werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5412834?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker