Neuer Wohnraum in Ostbevern
Schon vor Baubeginn vermietet

Ostbevern -

Im Baugebiet Grevener Damm Süd, II Baugebiet, wird seit dieser Woche an der Entstehung von zwei Mehrparteienhäusern mit je vier Wohneinheiten gearbeitet. Sie bilden den Auftakt für eine ganze Reihe von Häusern, auf die die Gemeinde ein Erstbelegungsrecht für 20 Jahre hat.

Dienstag, 20.03.2018, 17:03 Uhr

Bauherr Markus Dreger und Bürgermeister Wolfgang Annen (v.l.) an der Baustelle im Baugebiet Grevener Damm Süd, in dem zwei Häuser mit je vier Wohneinheiten entstehen sollen.
Bauherr Markus Dreger und Bürgermeister Wolfgang Annen (v.l.) an der Baustelle im Baugebiet Grevener Damm Süd, in dem zwei Häuser mit je vier Wohneinheiten entstehen sollen. Foto: Rohling

Die Bevergemeinde wächst und gedeiht. Aber nicht nur Eigenheime bestimmen das Bild der Neubaugebiete. Auch Mehrparteienhäuser, die moderne Mietswohnungen beherbergen, werden gebaut – und vor allem benötigt.

„Der Nachfragedruck nach Wohnraum in der Gemeinde Ostbevern ist hoch, und er steigt stetig. Deshalb möchte die Gemeinde Ostbevern mit einer Mietwohnungsbau-Offensive für eine Entlastung auf dem lokalen Wohnungsmarkt sorgen“, freut Bürgermeister Wolfgang Annen , dass die Erdarbeiten für ein Mietwohnungsprojekt im Baugebiet Grevener Damm Süd beginnen.

Im Mittelpunkt des Bestrebens, mehr Wohnraum in der Bevergemeinde zu schaffen, steht dabei die „Bezahlbarkeit“ von eben diesem, auch wenn die Bauvorhaben von privaten Investoren vor­angetrieben werden. Deswegen hat der Rat der Gemeinde Ostbevern nicht nur Grundstücksflächen für den Bau von Mehrfamilienhäusern in den neuen Baugebieten „Grevener Damm Süd, II. Bauabschnitt“ und „Kohkamp III“ ausgewiesen (WN berichteten), sondern dessen Verkauf zum Teil auch mit Auflagen belegt. „Die Gemeinde hat ein Erstbelegungsrecht, auch für die Vermittlung der Wohnungen, für 20 Jahre. Zudem unterliegen die Wohnungen einer Mietpreisbindung“, ergänzt Annen.

Dass in diesen Tagen begonnene Projekt liegt in der Verantwortung der Familie Dreger , die im Baugebiet „Grevener Damm Süd, II. Bauabschnitt“ zwei Mehrparteienhäuser mit je vier Wohneinheiten für Familien oder Einzelpersonen errichtet. „Alle Wohnungen sind bereits vermietet“, sagt Bauherr Markus Dreger, der vom Bürgermeister ergänzt wird: „Das zeigt, wie wichtig und richtig diese Bauvorhaben sind. Mit dem Bau weiterer zwei Mehrparteienhäuser mit insgesamt acht Wohnungen soll im zweiten Halbjahr begonnen werden.“

Auch im zukünftigen Baugebiet „Kohkamp III“ sollen im ersten Bauabschnitt voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2019 weitere 15 Mehrparteienhäuser mit insgesamt 90 Wohnungen entstehen. Am Ende hat die Gemeinde das Ziel, dass bis 2021 mehr als 200 Wohnungen zur Miete sowie Eigentumswohnungen gebaut werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5605741?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker