Sommerfest des Vereins „Wi(h)r“
Zeit für Begegnung und neue Kontakte

Ostbevern -

Der Verein „Wi(h)r“ hatte zu einem bunten Sommerfest mit Sport und Spaß sowie Begegnungen zwischen Alt- und Neubürgern eingeladen.

Mittwoch, 01.08.2018, 14:00 Uhr

Ein buntes Sommerfest zur Begegnung hatte der Verein „Wi(h)r“ im Beverstadion auf die Beine gestellt.
Ein buntes Sommerfest zur Begegnung hatte der Verein „Wi(h)r“ im Beverstadion auf die Beine gestellt. Foto: Anne Reinker

Nach dem erfolgreichen „Fest der Freundschaft“ im letzten Jahr lud der Verein „Wi(h)r“ am Sonntag erneut zu einem großen und bunten Sommerfest ein. „Es soll der Begegnung dienen“, sagte Vereinsvorsitzender Christian Kötter . Diese fand in großer Runde statt. Im Beverstadion kamen rund 60 Besucher zusammen.

Kein großes Programm war geplant, dafür gab es aber viele Möglichkeiten, die Kontakte untereinander zu verstärken. Gut genutzt wurden dabei auch die zahlreichen Spielmöglichkeiten, die das Stadion bietet. So wurde unter anderem Fußball gespielt, daneben sorgte das Torwandschießen für besonderen Spaß.

Torwandschießen

Kulinarisch konnten sich die Gäste an einem großen Mitbring-Buffet verwöhnen lassen, außerdem gab es Kaffee und Kuchen. Die Betreiber der „3. Halbzeit“ stellten den Veranstaltern dafür ihr Equipment zur Verfügung. Es gab viel Zeit für Gespräche und zum gegenseitigen Kennenlernen. So wurde der eine oder andere neue Kontakt zwischen Alt- und Neubürgern geknüpft.

Erfreut waren die Ostbeverner Vertreter des Verein „Wi(h)r“ und deren Gäste über den Besuch der Freunde von ZIB (Zusammen ist besser) aus Telgte. „Im nächsten Monat ist ein Gegenbesuch geplant“, kündigte Christian Kötter an.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5942187?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Narren trotzen der Naturgewalt
Trotz Sturmböen erhielten die Narren in Otti-Botti eine Starterlaubnis und der Umzug schlängelte sich durch die Narrenhochburg.
Nachrichten-Ticker