Radtour von „Ostbevern Touristik“
Geschichte erfahren

Ostbevern -

Am Samstag, 8. September, wird zu einer geschichtlichen Fahrradtour durch die schöne Ostbeverner Parklandschaft eingeladen.

Montag, 03.09.2018, 15:28 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 02.09.2018, 17:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 03.09.2018, 15:28 Uhr
Im Bereich des ehemaligen Klosters Rengering an der Grenze von Ostbevern zu Milte steht die unter Denkmalschutz gestellte Statue des heiligen Nepomuks.
Im Bereich des ehemaligen Klosters Rengering an der Grenze von Ostbevern zu Milte steht die unter Denkmalschutz gestellte Statue des heiligen Nepomuks. Foto: Gemeinde Ostbevern

„Ostbevern Touristik“ lädt am Samstag, 8. September, zu einer geschichtlichen Fahrradtour durch die schöne Ostbeverner Parklandschaft ein.

Die rund 30 Kilometer lange Tour führt vorbei an bekannten und weniger be-kannten Orten mit geschichtlichem Hintergrund. Gästeführerin Marianne Pottebaum, die die Radtour begleiten wird, hat viele Informationen und Anekdoten zusammengestellt, um die Teilnehmer Zeugen von lang vergessener Aristokratie, Bauerntum und Denkmälern werden zu lassen. So erfahren die Teilnehmer fesselnd und anschaulich Altes und Neues zur 929-jährigen Geschichte Ostbeverns.

Startpunkt für die Tour ist Samstag, 8. September, um 14 Uhr an der Geschäftsstelle „Ostbevern Touristik“, Hauptstraße 43. Eine Kaffeepause im Gasthof „Zum Kühlen Grunde“ ist organisiert.

Die Kosten pro Person betragen 15,80 Euro. Darin enthalten sind die fachkundige Begleitung der Fahrradtour sowie Kaffee und Kuchen im Gasthof „Zum Kühlen Grunde“. Anmeldungen nimmt „Ostbevern Touristik“ unter ✆ 4 31 03 50 oder unter info@ostbevern-touristik.de entgegen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6018696?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Narren trotzen der Naturgewalt
Trotz Sturmböen erhielten die Narren in Otti-Botti eine Starterlaubnis und der Umzug schlängelte sich durch die Narrenhochburg.
Nachrichten-Ticker