Zeitreise in Ostbevern
Wirtschafts-Wunder-Land

Ostbevern -

Eine musikalisch-literarische Zeitreise in die 50er und 60er Jahre bietet das das Lyrik-Team von „OK.OstbevernKultur“ am 6. Oktober an.

Samstag, 29.09.2018, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 29.09.2018, 20:00 Uhr
Jan-Dirk Frönd, Matthias Bals und Christian Kötter (v.l.) geben am 6. Oktober das „Hazy Osterwald Terzett“. Ebenfalls auf der Bühne werden Ulla Elbers und Marina Licht - Rezitation und Gesang (kl. Bild v.l.) sein.
Jan-Dirk Frönd, Matthias Bals und Christian Kötter (v.l.) geben am 6. Oktober das „Hazy Osterwald Terzett“. Ebenfalls auf der Bühne werden Ulla Elbers und Marina Licht - Rezitation und Gesang (kl. Bild v.l.) sein. Foto: privat

Herzlich willkommen im „Wirtschafts-Wunder-Land“, heißt es am Samstag, 6. Oktober, um 20 Uhr in der Aula der Josef-Annegarn-Schule in Ostbevern.

Ein Jahr hat sich das Lyrik-Team von „OK.OstbevernKultur“ in die Gründerjahre der jungen Bundesrepublik Deutschland vertieft, die literarischen und musikalischen Strömungen der Zeit ausgelotet und nun zu einer bunten Revue aus Gedichten, Liedern und Tanz zusammengestellt, die alle den typischen Charme der 50er und 60er Jahre atmen.

Und es war eine wahrhaft wundersame Zeit voller Gegensätze. Die Gesellschaft befand sich nach dem verlorenen Krieg im Umbruch und pendelte zwischen kollektiver Schuld und kollektivem Vergessen. Musikalisch schwelgte man in Schlager-Rührseligkeit, während der Rock ´n Roll die Welt eroberte. Und in der Lyrik? Dort erfreute man sich gleichermaßen an Hans Magnus Enzensberger und Heinz Erhardt. Ein Widerspruch? Wohl eher ein Wunder!

„Trotz aller Widersprüchlichkeit, die diese Zeit ausmacht und die sich natürlich auch im Programm widerspiegelt, wird es alles in allem ein sehr vergnüglicher Abend!“, versichert Team-Leiter Frank Düring von OstbevernKultur. Dazu tragen nicht zuletzt die bekannten Schlager-Melodien der 50er und 60er Jahre und die Tanz-Szenen bei, die vom Tanz-Studio Tanz Fit eigens für diesen Abend einstudiert wurden.

Karten für die Wirtschafts-Wunder-Revue gibt es im Vorverkauf für zehn Euro in der Bever-Buchhandlung. An der Abendkasse sind die Karten zwei Euro teurer. Schüler und Studenten zahlen jeweils die Hälfte. Karten-Reservierungen sind auch online möglich unter E-Mail OK.OstbevernKultur@t-online.de. Das Catering für den Abend übernimmt wieder der Abschlussjahrgang der JAS, der nicht nur die Tisch-Bedienung mit Getränken übernimmt, sondern auch diverse Fingerfood anbieten wird. Einlass ab 19 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6084687?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker