44. Loburger Waldlauf in Ostbevern
Alles lief wieder rund

Ostbevern -

35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt.

Donnerstag, 11.10.2018, 17:04 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 10.10.2018, 16:02 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 11.10.2018, 17:04 Uhr
Bei bestem Herbstwetter wurde rund um die Loburg gelaufen, gefeiert, getanzt, gerätselt und noch vieles vieles mehr. Das führte dazu, dass nicht nur die Organisatoren, sondern auch die vielen Helfer und Zuschauer sowie die 1693 Schüler voll des Lobes waren.
Bei bestem Herbstwetter wurde rund um die Loburg gelaufen, gefeiert, getanzt, gerätselt und noch vieles vieles mehr. Das führte dazu, dass nicht nur die Organisatoren, sondern auch die vielen Helfer und Zuschauer sowie die 1693 Schüler voll des Lobes waren. Foto: Sebastian Rohling

Der erste Rekord fiel noch vor dem Startschuss. „Es ist der 44. Loburger Waldlauf und zum 44. Mal haben wir so ein tolles Wetter“, freut sich Organisator Patrik Thelen und strahlt mit der Sonne um die Wette.

35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um sich bei bestem Laufwetter auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke zu messen. Angefeuert von Klassenkameraden, Lehrern und Zuschauern drehten die Schüler, getrennt in Mädchen- und Jungengruppen, ihre Runden im Schatten der Loburg. Doch auch jenseits der Laufstrecke gab es für alle viel zu erleben und zu entdecken.

Neben einem Fotostudio, Bastelworkshop und Rätselspaß im Schloss konnten die jungen Sportler an einem Schachevent teilnehmen, im Physikraum an Experimenten teilhaben oder sich auf der Hüpfburg austoben. Zudem waren die Sportplätze geöffnet, es gab süße und herzhafte Leckereien zu erstehen und zum Mittagessen wurde eine Erbsensuppe serviert. Doch neben dem attraktiven Rahmenprogramm,stellten sich am Ende doch alle nur die eine Frage: Wer war am schnellsten?

44. Loburger Waldlauf in Ostbevern

1/46
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling
  • 35 Schulen und 1693 Viertklässler waren angereist, um bei bestem Laufwetter sich auf der rund 800 Meter langen Waldstrecke beim 44. Loburger Waldlauf zu messen. Zudem hatten die Organisatoren wieder ein großes und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Foto: Sebastian Rohling

Bezüglich der Vorläufe, v on denen es insgesamt 24 gab, war das immer schnell klar und deutlich, wurden die ersten vier eines Laufes doch besonders geehrt mit einer Medaille und Urkunde, überreicht vom Internatsleiter Dr. Oliver Niedostadek. Zudem gab es abschließend bei jeder Siegerehrung auch noch einen kleinen Tusch.

„Es war schön, diese Veranstaltung mit so vielen Teilnehmern an einem solch sonnigen Herbsttag durchführen zu können. Das gute Wetter mag den einen oder anderen Läufer beflügelt haben und hat zu insgesamt sehr guter Stimmung beigetragen“, resümierte Patrik Tehlen am Ende des Tages.

Sieger der Einzelwertung

 

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6113604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker