Schnellste Klasse kommt aus Ostbevern
Das ist richtig gut gelaufen

Ostbevern -

Die Schüler der vierten Klassen der Ambrosius-Grundschule erhielten ihre Urkunden und den Wanderpokal für ihre erfolgreiche Teilnahme am Loburger Waldlauf.

Mittwoch, 21.11.2018, 17:12 Uhr aktualisiert: 22.11.2018, 14:40 Uhr
Die Schüler der vierten Klassen der Ambrosius-Grundschule erhielten ihre Urkunden sowie den begehrten Wanderpokal.
Die Schüler der vierten Klassen der Ambrosius-Grundschule erhielten ihre Urkunden sowie den begehrten Wanderpokal. Foto: privat

Schulleiter Michael Bertels und Chef-Organisator Patrik Thelen waren in die Ambrosiusschule gekommen, um den Schülern ganz offiziell den Siegerpokal für den Gewinn des diesjährigen Loburger Waldlaufs zu überreichen ( WN berichteten).

Der Weg zur siegreichen Schule war in diesem Jahr besonders kurz, denn nach langer Zeit hatte wieder mal eine der Grundschulen Ostbeverns beim Loburger Waldlauf (WN berichteten) die Nase vorn gehabt.

In einer kleinen Feierstunde mit allen Schülern würdigten die beiden Gäste von der Loburg insbesondere die hervorragende Teamleistung aller Läufer, durch die dieser tolle Erfolg erst möglich geworden sei. Stellvertretend nahmen die Klassensprecher der vier Klassen des vierten Jahrgangs den großen Wanderpokal und Andrea Winter als Schulleiterin die Siegerurkunde der Schule für den Gesamtsieg beim diesjährigen Waldlauf entgegen. Für die Ambrosiusschule war es der erste Erfolg beim Waldlauf seit 24 Jahren, zuletzt 1994 konnte die Schule den Wanderpokal gewinnen. Alle 93 Schüler der vierten Klassen erhielten darüber hinaus im Anschluss jeweils eine Siegerurkunde und eine Medaille für ihre tolle Leistung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6206742?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Das Friedenslicht ist auf dem Weg durchs Münsterland
Das Friedenslicht erreicht am Sonntag Münster und wurde in einem feierlichen Gottesdienst weitergegeben.
Nachrichten-Ticker