Industriemesse mit Firma Stricker
Experten für „riesige Schubladen“

Ostbevern -

Die Firma Stricker aus der Bevergemeinde war einer von insgesamt acht Betrieben aus dem Münsterland, der sich als handwerkliche Zulieferer an der Hannover Messe beteiligte. Organisiert wurde der Gemeinschaftsstand „Grenzenlose Zulieferkompetenz“ von der Handwerkskammer.

Montag, 08.04.2019, 16:22 Uhr
Präsentation auf der Hannover Messe: Für den Schwerlastauszug sind Manfred Stricker und seine für Marketing zuständige Mitarbeiterin Lena Gerbert nur „Leichtgewichte“.
Präsentation auf der Hannover Messe: Für den Schwerlastauszug sind Manfred Stricker und seine für Marketing zuständige Mitarbeiterin Lena Gerbert nur „Leichtgewichte“. Foto: Hubertus Kost

Die Firma Stricker aus Ostbevern gehörte zu den acht Betrieben aus dem Münsterland, die sich als handwerkliche Zulieferer an der Hannover Messe beteiligten. Auf dem Gemeinschaftsstand „Grenzenlose Zulieferkompetenz“, den die Handwerkskammer Münster organisierte, präsentierte das heimische Unternehmen individuelle Produkte und Dienstleistungen für die Industrie.

Manfred Stricker, der sich 2005 selbstständig machte, hat sich auf die Zerspanung von Bauteilen für die Industrie spezialisiert. Inzwischen konnte er sich mit der Fertigung von Schwerlastauszügen ein weiteres Standbein schaffen.

„Manchmal wird der Begriff mit Schwerlastaufzügen verwechselt,“ schmunzelt der Firmenchef, „aber es geht wirklich um Auszüge.“

Dabei handelt es sich um ganz spezielle Teleskopschienen, die zum Beispiel auf einem Feuerwehrfahrzeug montiert sind. Auf diesen Schienen können schwere Geräte – darunter etwa eine schwere Rettungsschere – transportiert und beim Einsatz relativ leicht aus dem Fahrzeug gezogen werden. „Stellen Sie sich das in etwa so vor wie eine große Schublade, die herausgezogen wird,“ erläutert Manfred Stricker.

Bei den Schwerlastauszügen geht es allerdings um Schienen von 350 bis 2200 Millimeter und um Gewichte bis zu 2,5 Tonnen. Und deshalb hat die Firma Stricker für die Auszüge eine besondere Technik entwickelt, die als Patent geschützt ist. „Wir haben die Schwerlastauszüge nicht erfunden,“ sagt der Firmenchef, „aber wir haben eine spezielle Kugellagerung entwickelt.“ Für Fachleute hat er den Satz parat: „Unsere Kugelkäfige wandern nicht.“ Das sei der „Kern“ der Entwicklung.

Das Unternehmen war zum zweiten Mal auf der Hannover Messe und stellte dort neben den Schwerlastauszügen die gesamte Leistungspalette vor: vom Sondermaschinenbau bis zu Komponenten für die Medizintechnik.

Auf den Gemeinschaftsstand war Manfred Stricker vor einem Jahr von der Handwerkskammer Münster aufmerksam gemacht worden. Er knüpfte bereits bei der ersten Messebeteiligung gute Kontakte und zeigte sich auch in diesem Jahr zufrieden. „Auf einer Messe wird man wahrgenommen und kommt mit Fachpublikum ins Gespräch.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6529139?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Zwischen Gelassenheit und Videokontrolle
Polizeipräsident Hajo Kuhlisch durfte gemeinsam mit jungen israelischen Sicherheitskräften am Memorial Day einen Kranz niederlegen: „Eine sehr emotionale Erfahrung“, zeigte sich Kuhlisch hinterher beeindruckt.
Nachrichten-Ticker