Deutsches Sportabzeichen
Zu Wasser und zu Land

Ostbevern -

Der Sprung in die neue Saison zum Ablegen des Sportabzeichen in Ostbevern ist geglückt. Da die Organisatoren seit vielen Jahren auch vom Team des Beverbades unterstützt werden, fand Start dieses Mal im örtlichen Schwimmbad statt. Nun haben sich die Verantwortlichen zudem die DLRG wortwörtlich ins Boot geholt.

Donnerstag, 02.05.2019, 21:00 Uhr
Legen sich ins Zeug für die neue Sportabzeichen-Saison: Alexandra Stern, Thomas Wendker, Bernd Ottenjann, Hildegard Leinkenjost, Wolfgang Annen und Werner Schubert (hintere Reihe v.l.) sowie Vanessa Boegel, Julian Slawinsky, Christian Schwarzenberg und Peter Müller (vorne, v.l.).
Legen sich ins Zeug für die neue Sportabzeichen-Saison: Alexandra Stern, Thomas Wendker, Bernd Ottenjann, Hildegard Leinkenjost, Wolfgang Annen und Werner Schubert (hintere Reihe v.l.) sowie Vanessa Boegel, Julian Slawinsky, Christian Schwarzenberg und Peter Müller (vorne v.l.). Foto: Anne Reinker

Auf die Plätze, fertig, los: Mit diese  m Kommando wurde ganz offiziell die neue Saison für das Sportabzeichen eröffnet. Da die Organisatoren rund um Peter Müller seit vielen Jahren auch vom Team des Beverbades unterstützt werden, fand der Auftakt im örtlichen Schwimmbad statt. Nun haben sich die Verantwortlichen zudem die DLRG wortwörtlich ins Boot geholt. Peter Müller freute sich, dass Bernd Ottenjann von der Sparkasse Münsterland Ost die finanzielle Unterstützung zusagte. Alle Beteiligten hoffen, auch in diesem Jahr wieder viele Mitbürger für die Leistungsabnahme in Sachen Deutsches Sportabzeichen begeistern zu können.

„Ohne Schwimmbad würden wir schlecht dran sein“, betonte Peter Müller die Bedeutung der hiesigen Sportstätte. Denn gerade der Schwimmbereich habe einen großen Stellenwert für das Ablegen des Sportabzeichens, so der engagierte Helfer. Je nach Altersklasse können die verschiedenen Disziplinen in den Becken absolviert werden. Wer für das Abzeichen an den Beckenrand treten möchte, kann jeweils am ersten Freitag im Monat von 16 bis 18 Uhr das Beverbad besuchen.

Natürlich finden Training und Abnahme auch weiterhin auf den Sportanlagen an der Loburg statt. Dafür können die verschiedenen motorischen Grundfähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination den Prüfern präsentiert werden. Eine große Palette an Prüfungen kann im Laufen oder Walken, Werfen und Springen abgelegt werden. Ebenfalls zugelassen: Fahrradfahren und Seilspringen. Die Vorgaben haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert.

An der Loburg ist die Abnahme freitags von 16 bis 18 Uhr möglich, in der Ferienzeit auf Anfrage.

Auf dem Sportplatz im Ortsteil Brock stehen dienstags ab 18 Uhr Prüfer zur Leistungsüberprüfung parat.

Peter Müller erinnerte Wolfgang Annen an sein Interesse, dieses Jahr selber am Deutschen Sportabzeichen teilzunehmen und übergab dem Bürgermeister mit einigen optimistischen Worten ein bereits ausgefülltes Teilnahmeformular und Tipps für die Auswahl der Disziplinen. Müller appellierte, das Mitarbeiterteam der Verwaltung für das Abzeichen zu mobilisieren. Mit gutem Beispiel gingen in den letzten Tagen einige Klassen der Josef-Annegarn-Schule voran, die bereits vor dem offiziellen Startschuss ihre Leistungen im Schwimmsport erbrachten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6581123?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker