Versammlung von „Ndaba-Ostbevern“
„Es gibt noch genug zu tun“

Ostbevern -

Der Verein „Ndaba-Ostbevern“ hatte zu seiner Mitgliederversammlung eingeladen.

Freitag, 14.06.2019, 13:56 Uhr
Der Vorstand des Vereins „Ndaba-Ostbevern“: Frank Düring, Karin Dilling, Karin Läkamp und Angelika Whitehead (v.l.).
Der Vorstand des Vereins „Ndaba-Ostbevern“: Frank Düring, Karin Dilling, Karin Läkamp und Angelika Whitehead (v.l.). Foto: Anne Reinker

Die Zahl der Teilnehmer an der Mitgliederversammlung war klein, die Zahlen im Tätigkeitsbericht des Vereins „Ndaba-Ostbevern“ dafür umso höher. Etliches hat die Vereinigung in den vergangenen Jahren angestoßen, mit dem sich die Anwesenden im Verlauf der Zusammenkunft beschäftigten. Als Referent konnte die Vorsitzende Angelika Whitehead Bürgermeister Wolfgang Annen begrüßen, der von seinem Aufenthalt in Ruanda berichtete.

Der Rückblick auf die vergangenen Aktivitäten konnte sich sehen lassen. Trotzdem sagte Angelika Whitehead: „Es gibt noch genug zu tun.“ Denn mit dem Bau der Ausbildungsstätte in Rugabano haben sich die Aktiven einem Projekt verschrieben, dass mehrere Jahre Unterstützung braucht. Seit Ende 2015 tun die Ostbeverner das und konnten das Vorhaben in den letzten drei Jahren mit insgesamt über 22 000 Euro fördern. Die persönliche Besichtigung der Baufortschritte von hiesigen Vereinsmitgliedern bestätigte die Gruppierung, mit den Bemühungen weiterzumachen. Weiterhin fehlt es aber noch an einigem, bis das Projekt abgeschlossen werden kann. Neben der Reparatur des Daches mangelt es zudem noch an Einrichtungsgegenständen und Materialien zur Ausbildung der jungen Ruandesen. „Es bleibt weiterhin ein großes Ziel“, so Angelika Whitehead. „Wir bleiben dran.“

Nachdem im zügigem Tempo die Wahlen durchgezogen und Angelika Whitehead (Vorsitzende), Karin Dilling (Kassenwart) sowie die Beisitzer Karin Läkamp und Margret Dieckmann-Nardmann in ihren Ämtern bestätigt worden waren, berichtete Wolfgang Annen von seiner Zeit in Ruanda. Annen war in den 1990er Jahren in dem ostafrikanischen Land und ließ seine Zuhörer an seinen Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6689520?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Das sind die Höhepunkte der „Flurstücke“ 2019 in Münster
Festival-Programm: Das sind die Höhepunkte der „Flurstücke“ 2019 in Münster
Nachrichten-Ticker