Bevergemeinde feiert
„Wir sind König“

Ostbevern -

Die Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius Ostbevern hat seit diesem Wochenende einen neuen König. Sebastian Hesse hat in einem spannenden Duell die Königswürde errungen. Das mehrtägige Schützenfest, bei dem es viele weitere Highlights gab, endete mit einem festlichen Ball.

Sonntag, 23.06.2019, 15:24 Uhr
Durften sich bei der Krönung feiern lassen: Barbara Thygs, Petra und Wolfgang Weglage, Pfarrer Marco Klein, Simone und Norbert Göttker, Claudia und Lothar Riesenbeck, Manuela und Carsten Tewes, Königspaar Simone und Sebastian Hesse, Nikola und Dieter Hüttemann, Pia und Stephan Bals, Dorothee und Dietmar Mirlenbrink, Judith und Frank Haverkamp, Marlies Bendig und Matthias Leifhelm, Daniela und Renè Holtkemper, Vorsitzender Sebastian Kortmann (v.l.).
Durften sich bei der Krönung feiern lassen: Barbara Thygs, Petra und Wolfgang Weglage, Pfarrer Marco Klein, Simone und Norbert Göttker, Claudia und Lothar Riesenbeck, Manuela und Carsten Tewes, Königspaar Simone und Sebastian Hesse, Nikola und Dieter Hüttemann, Pia und Stephan Bals, Dorothee und Dietmar Mirlenbrink, Judith und Frank Haverkamp, Marlies Bendig und Matthias Leifhelm, Daniela und Renè Holtkemper, Vorsitzender Sebastian Kortmann (v.l.). Foto: Anne Reinker

„Nicht ich bin König, sondern wir sind König.“ Das waren die ersten offiziellen Worte des neuen Regenten der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius. Sebastian Hesse hatte in einem spannenden Duell mit Carsten Tewes die Königswürde errungen. Ganz im Zeichen des örtlichen Musikvereins stand das Fest, denn die Anwärter im Schießstand bildeten bei der abendlichen Krönung auch den Hofstaat – und sind komplett dem MVO zugehörig, der in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen feiert.

Das Mittagsläuten hörte der Vogel nicht mehr. Denn dem Wettkampf von Hesse und Tewes konnte das hölzerne Federvieh letztendlich nichts mehr entgegenzusetzen Der finale Treffer gelang Sebastian Hesse um 11.54 Uhr. Damit machte er sich zum neuen König der Bürgerschützenbruderschaft und löste Wolfgang Weglage ab.

Nach den gelungenen ersten Schützentagen (WN berichtete) stand bereits am Freitag ein wichtiger Wettstreit im Schießstand an: das Hampelmannschießen, dass Barbara Thygs mit dem 190. Schuss für sich entscheiden konnte. Einen weiteren König gab es zudem am Donnerstag beim Schießen um den Gardenvogel, den sich Markus Görtzel mit dem 162. Schuss sicherte.

Der Samstag stand dann komplett im Sinne des Schützenwesens, begannen die Mitglieder doch mit einem ökumenischen Gottesdienst und gedachten bei einem Gang zum Ehrenmal den Kriegsgefallenen.

Nach der Stärkung durch das gemeinsame Frühstück strömten viele der Schützen zum Schießstand. Schon in den vorausgegangenen Tagen munkelte man, dass in diesem Jahr das Königsschießen recht zügig von statten gehen würde. Denn da die Ehrengarde ihr 70jähriges Jubiläum feiert und der Musikverein auf 90 Jahre zurückblicken kann, vermutete man aus diesen Reihen mehrere Anwärter auf die Königswürde. Mit Recht, wie sich zeigte. Vor allem die Musiker versuchten ihr Glück am Vogel. Nachdem dieser bereits von Benne Siemann (Zepter), Frank Bussmann (Apfel) und Christian Meckmann (Krone) kräftig gerupft wurde, blieben gegen Ende nur MVO`ler und zum Schluss lediglich noch Sebastian Hesse und Carsten Tewes hartnäckig am Gewehr. Wer macht das Rennen, fragte sich so mancher. Der MVO-Vorsitzende oder der Instrumentenwart?

Kurz vor Mittag war es dann soweit. Im Vergleich zu den Zahlen in den Vorjahren brauchte es dieses Mal weniger Schüsse: 172 Mal wurde das Gewehr gehoben und abgedrückt, bevor Sebastian Hesse den Rest des Vogels gen Boden flattern ließ. Lauter Applaus und Rufe der Begeisterung belohnten ihn. Nicht nur seine Kameraden aus dem Musikverein, sondern auch die Schützenfreunde ließen es sich nicht nehmen, ihm ihre Gratulationen auszusprechen. Als Königin erkor sich Hesse seine Frau Simone.

Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius Ostbevern

1/21
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Klaus Brandes
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Klaus Brandes
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Klaus Brandes
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Klaus Brandes
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Klaus Brandes
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Anne Reinker
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Klaus Brandes
  • Das Schützenfest der Bürgerschützenbruderschaft St. Ambrosius war voller Erfolg und ein Event für die gesamte Gemeinde. Foto: Klaus Brandes

Den Festakt der Schützentage verfolgten nicht nur die Abordnungen der Ambrosiusschützen, sondern auch zahlreiche Schaulustige. Denn die Krönung des neuen Königspaares sowie die Vorstellung des Hofstaats wollte kaum einer verpassen. Letzterer setzt sich wie folgt zusammen: Carsten und Manuela Tewes, Dieter und Nicola Hüttemann, Dietmar und Dorothee Mirlenbrink, Frank und Judith Haverkamp, Lothar und Claudia Riesenbeck, Norbert und Simone Göttker, Matthias Leifhelm und Marlies Bendig, Renè und Daniela Holtkemper sowie Stephan und Pia Bals werden die Regenten im Schützenjahr unterstützen.

„Das ist der musikalischste Thron seit 30 Jahren“, sagte Vereinsvorsitzender Sebastian Kortmann zur Begrüßung. Gratulationen gab es auch von Marco Klein. „Schlagzeuger, das ist ja auch derjenige, der den Takt vorgibt“, bezog sich der Pfarrer auf die Position Hesses im Musikverein. Nun könne der König das auch bei den Schützen tun, dabei aber ebenso seinen eigenen Ton mit einbringen.

Sebastian Hesse seinerseits versprach den Bürgerschützen eine „milde Regentschaft“. Das Königsschießen, in der heißen Phase mit dem MVO besetzt, widmete er dessen 90-jährigen Jubiläum. „Heute sind wir alle König“, so Hesse. So durften sich beim anschließenden Königsball mit der Partymusik der Band „Final Edition“ alle Schützenmitglieder und -freunde feiern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6716358?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Das ändert sich mit dem Fahrplanwechsel im Münsterland
Bahnverkehr: Das ändert sich mit dem Fahrplanwechsel im Münsterland
Nachrichten-Ticker