Lesung in Ostbevern
Briefe für und von der Liebe

Ostbevern -

Eine stimmungsvolle Mittsommernachtslesung lockte in den Garten des Beverhofs.

Sonntag, 23.06.2019, 15:24 Uhr
Moderator Frank Düring (li.) und Scheker Metdayeva (re.) boten einen stimmungsvollen Mittsommerabend.
Moderator Frank Düring (li.) und Scheker Metdayeva (re.) boten einen stimmungsvollen Mittsommerabend. Foto: Anne Reinker

„Wir wollen so lange lesen, bis es dunkel wird“, kündigte Frank Düring den Ablauf des Abends an. Mit den Texten aus „Schreiben Sie mir oder ich sterbe“, einer Sammlung von Liebesbriefen berühmter Frauen und Männer, sorgten die Vortragenden wie auch der musikalische Part für eine stimmungsvolle Mittsommernacht. Über 30 Gäste begrüßte Frank Düring im Garten des Beverhofs.

Düring moderierte auch den Abend. „Die meisten der Liebesbriefe sind schon etwas in die Jahre gekommen“, sagte er. Doch früher wie heute handeln sie von tiefer Liebe, Sehnsucht und purer Erotik, aber auch von rasender Eifersucht, Zurückweisung und Fernbeziehungen. Martina Licht, Caroline Kunert, Regina Bücker-Schnelle und Christa Seeburg trugen die Verfassungen vor. Mit den Liebesbriefen unter anderem von Oscar Wilde, Stieg Larsson, Virginia Woolf, Edith Piaf, Winston Churchill und Heinrich von Kleist waren Texte mit den unterschiedlichsten Herangehensweisen an einen Liebesbrief garantiert.

Auch Musik gab es für die Zuschauer: die Konzertakkordeonistin Scheker Metdayeva rahmte die Vorträge mit romantisch-beschwingten wie auch traurig-melancholischen Melodien ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6716379?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker