Bürgerwald
Gemeinsames Zeichen pflanzen

Ostbevern -

 Die Bevergemeinde soll einen Bürgerwald bekommen. Im Loburger Wald wird eine entsprechende Fläche zur Verfügung gestellt. Damit das Vorhaben, im November 300 Bäume zu pflanzen, auch gelingt, sind aber die Bürger Ostbeverns aufgerufen, ihren Beitrag zum Gelingen des Projektes zu leisten.

Donnerstag, 10.10.2019, 18:00 Uhr
Ob und wie sich die Bäume des Bürgerwaldes entwickeln werden, ist auch eine Frage des zukünftigen lokalen Klimas sowie dem damit einhergehendem Wetter.
Ob und wie sich die Bäume des Bürgerwaldes entwickeln werden, ist auch eine Frage des zukünftigen lokalen Klimas sowie dem damit einhergehendem Wetter. Foto: Sebastian Rohling

Nachdem bereits von Politik und Verwaltung am Tag der Deutschen Einheit eine Flatterulme und am vergangenen Wochenende zudem im Rahmen des Abschlusses des Klimaprojektes des Kinder- und Jungencafés drei Obstbäume ( WN berichteten jeweils) gepflanzt worden sind, steht im November das ganz große Buddeln an. Denn dann soll die Idee eines Bürgerwaldes nicht nur sprichwörtlich ihre Wurzeln schlagen.

Am Samstag, 16. November, geht es um 10 Uhr los. „Im Loburger Wald wird uns eine Fläche zur Verfügung gestellt, auf der bis zu 300 Bäume angepflanzt werden können“, freut sich Bürgermeister Wolfgang Annen schon.

Mehr Biodiversität

Geplant ist, dass jeder Bürger, jeder Verein oder jede Firma aus der Bevergemeinde ein Gehölz spenden kann. Für zehn Euro sorgen die Spender dann nicht nur dafür, dass es ein Setzling mehr auf die Fläche schafft, sie sind auch dazu eingeladen mit Schaufel und Spaten am Pflanztag vorbeizukommen und ihren ganz persönliche Baum in die Erde zu bringen. „Die Löcher werden schon vorbereitet sein. Es geht dann wirklich nur um das Pflanzen, und auch da wird es entsprechend professionelle Unterstützung geben“, beruhigt der Bürgermeister, das die Aktion nicht zu schweißtreibend wird.

Unterstützt wird das Vorhaben von der Rentei von Beverfoerde, die die Löcher und den Boden vorbereiten werden. Sie kümmern sich auch um die Beschaffung der Setzlinge, die zentral von einer Baumschule angeliefert werden sollen. „Die Vorauswahl der Pflanzen ist so getroffen worden, dass wir auch eine hohe Biodiversität mit unserem geplanten Mischwald erreichen“, erklärt Philipp von Beverfoerde. „Esskastanie, Walnuss, Wildkirsch oder auch Flatterulmen werden wir pflanzen. Von diesen Gehölzen profitieren dann auch zahlreiche Insekten oder auch Säugetiere, die von den Blüten beziehungsweise Früchte im Herbst profitieren.“

Wer sich an dem Bürgerwald beteiligen will, der überweist die zehn Euro an die Gemeinde und gibt als Verwendungszweck „Bürgerwald“ sowie seinen Namen an. „Natürlich kann jeder auch mehr als nur einen Baum spenden. Allerdings ist es logistisch nicht möglich, dass sich jemand seinen Baum aussucht“, sagt Annen. Alternativ kann das Geld auch während der Öffnungszeiten des Rathauses in die Gemeindekasse eingezahlt werden. Bis zum Donnerstag, 7. November, hat jeder Zeit, sich zu überlegen ob und wie viele Bäume er spenden möchte.

Am Ende entsteht ein Mini-Urwald

Am Samstag, 16. November, treffen sich dann alle Spender und Neugierigen um 10 Uhr auf dem Parkplatz der Sporthalle an der Loburg. Neben ein paar Worten zur Begrüßung bekommen die Anwesenden dort auch weitere Informationen zu den zu pflanzenden Gehölzen sowie deren voraussichtlichen Lebenszyklus. Von dort geht es dann gemeinsam zur Pflanzfläche.

Bereits im Vorfeld steht fest, dass Setzlinge, die eingehen, auf Kosten der Gemeinde ersetzt werden sollen. Nach rund zehn Jahren werden dann vereinzelte Gehölze dem Bürgerwald entnommen, damit die anderen Bäume mehr Platz für ihre Entwicklung haben. Die entnommenen Pflanzen bleiben aber vor Ort liegen, wodurch ein kleiner Mini-Urwald mit entsprechender Biodiversität entstehen soll.

Spendeninfos

Die Kontodaten für Baumspenden sind:Vereinigte Volksbank Münster eG, IBAN: DE90 4016 0050 7800 6023 00; BIC: GENODEM1MSCoderSparkasse Münsterland Ost, IBANDE71 4005 0150 0005 0260 00; BIC WELADED1MSTAls Betreff sind jeweils „Bürgerwald sowie Vor- und Nachname“ anzugeben. Bareinzahlungen sind vormittags während der allgemeinen Öffnungszeiten möglich. Diese sind Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr.Weitere Informationen erteilt Tanja Blättler, 82 51.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6991624?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker