Ostbeverner besonders gut
Niklas Burchert ist der Beste in seinem Fach

Ostbevern -

Niklas Burchert gehört beim diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks im Kammerbezirk Münster zu den Landessiegern in der Konstruktionstechnik.

Sonntag, 03.11.2019, 16:30 Uhr aktualisiert: 06.11.2019, 15:40 Uhr
Geschäftsführer Frank Münstermann (l.) gratuliert seinen Mitarbeiter Niklas Burchert (r.) zum Landessieg im Metallbau, Fachrichtung Konstruktionstechnik.
Geschäftsführer Frank Münstermann (l.) gratuliert seinen Mitarbeiter Niklas Burchert (r.) zum Landessieg im Metallbau, Fachrichtung Konstruktionstechnik. Foto: Bernd Pohlkamp

Niklas Burchert gehört beim diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks im Kammerbezirk Münster zu den Landessiegern in der Konstruktionstechnik. Wissen, Können, Talent und Elan zeichnen den 22-jährigen Ostbeveraner aus. Seine Ausbildung hatte er bereits im Januar nach einer dreijährigen Ausbildung als Metallbauer mit der Fachrichtig Konstruktionstechnik bei der Firma Münstermann (Westbevern) erfolgreich abgeschlossen. Als Gesellenstück stellte er eine Handschwenk-Biegevorrichtung her. In seiner Branche erhielten alle Bewerber die selbe Aufgabe. Niklas Burcherts Gesellenstück wurde von den Prüfern als beste Arbeit bewertet. In den Werkstätten des Handwerks- und Bildungszentrums in Münster hatte er an seinem Gesellenstück – wie alle anderen Mitbewerber auch – zwei Tage lang gearbeitet. „13 Stunden Zeit hatten wir. Es hat geklappt. Ich bin sehr zufrieden.“ Umso größer die Freude, dass er für sein „Meisterwerk“ den Landessieg errang. Niklas Burchert wurde Ende Oktober bei der Abschlussveranstaltung des Deutschen Handwerks auf NRW-Ebene in Düsseldorf geehrt. Die Urkunde überreichten der Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages, Hans Hund, und Landeswirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart. Hans Hund, ebenfalls Präsident der Handwerkskammer Münster, bezeichnete auch den Ostbeveraner als wichtigen Botschafter für modernes Handwerk.

Die Geschäftsleitung von Münstermann, vertreten durch Dirk und Frank Münstermann, nahm zusammen mit der Familie Burchert an der Landessiegerehrung in Düsseldorf teil. Sie zeigten sich stolz über die Leistung ihres Auszubildenden. Diese gehe auf das persönliche Engagement des Ostbeveraners zurück. „Der Erfolg unterstreicht“, so Dirk und Frank Münstermann, „auch die Vorzüge der betrieblichen Ausbildung in unserem Unternehmen.“ Die berufliche handwerkliche Arbeit werde dadurch intensiv gestärkt und die Bedeutung der Ausbildungsleistungen im Unternehmen Münstermann werde deutlich. In seiner beruflichen Entwicklung erfährt Niklas Burchert auch in Zukunft Unterstützung. Im Oktober 2020 möchte er die Meisterschule in Osnabrück besuchen und im Team von Münstermann auch weiterhin seinen Beitrag am Erfolg des Unternehmens leisten.

Niklas Burchert nimmt bereits am 7. November an den Deutschen Meisterschaften teil, die am Bundesfachzentrum Metallhandwerk in Northeim durchgeführt werden. Als erster Landessieger aus NRW ist Niklas Burchert zugelassen. Die Sieger aus allen Bundesländern treten gegeneinander an, um so den Bundessieger zu ermitteln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7039754?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker