Unterstützung
Eine Spende mit Weitsicht

Ostbevern -

Ingo Blome, vom gleichnamigen Optiker in Ostbevern, hat dem Hospizkreis eine Spende in Höhe von 1000 Euro überreichen können.

Donnerstag, 14.11.2019, 17:42 Uhr aktualisiert: 18.11.2019, 12:01 Uhr
Helga Börnhorst-Löchte und Daniela Kunkemöller durften aus den Händen von Ingo Blome (v.l.) die Spende entgegennehmen.
Helga Börnhorst-Löchte und Daniela Kunkemöller durften aus den Händen von Ingo Blome (v.l.) die Spende entgegennehmen. Foto: Reinker

Das Interesse an Brillen prominenter Zeitgenossen, mit denen Ingo Blome in seinen Geschäftsräumen „Optik & Akustik“ zurzeit die Besucher zum Staunen bringt, hat sich auf die Kasse des örtlichen Hospizkreises positiv ausgewirkt. Zu verdanken ist das dem Geschäftsinhaber, der in seinen Räumen einen bunten Blumenstrauß an VIP-Brillen ausstellt, viel Wissenswertes dazu erzählen kann und somit wortwörtlich prominente Einblicke schenkte.

Unter anderem die Sehhilfen des Tennisspielers Michael Stich, der Sängerin Yvonne Catterfeld und der „Ehrlich Brothers“ können noch bis Freitag, 15. November, begutachtet werden. Durch einen persönlichen Kontakt zum Buchautor und „Walk-of-Frame“-Gründer Oliver Alexander Kellner gelang es Blome, die Ausstellung der Brillen nach Ostbevern zu holen.

Im Gegenzug dazu wurde Ingo Blome um eine Spende für einen lokalen Verein gebeten. Diese Finanzspritze durften nun die Verantwortlichen des hiesigen Hospizkreises entgegennehmen. „Wir werden das Geld ganz allgemein für unsere Aufgaben im Verein verwenden“, sagte die Vorsitzende Daniela Kunkemöller in einigen dankenden Worten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7065820?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker