Bayern-Fanclub spendet
In die Jugend investieren

Ostbevern -

1000 Euro spendete der Bayern-Fanclub „Die Preußen“ für den Boxlernstall.

Dienstag, 24.12.2019, 05:00 Uhr
Manfred Läkamp (v.l., Vorsitzender des Vereins Startbahn), Paul Guckenheimer (Boxlernstall), Rainer Köckemann und Manny Cord (Bayern-Fanclub) sowie vom Boxlernstall Klaus Tebbe und Marie Kröker freuen sich über die Spendensumme in Höhe von 1000 Euro.
Manfred Läkamp (v.l., Vorsitzender des Vereins Startbahn), Paul Guckenheimer (Boxlernstall), Rainer Köckemann und Manny Cord (Bayern-Fanclub) sowie vom Boxlernstall Klaus Tebbe und Marie Kröker freuen sich über die Spendensumme in Höhe von 1000 Euro. Foto: Reinker

Der Fanclubbesuch vor wenigen Wochen von Herbert Hainer , frisch gewählter Präsident des FC Bayern München (WN berichteten), hat für den Verein Startbahn jetzt schöne Auswirkungen: Die bei dieser Veranstaltung durch eine Tombola generierten Einnahmen in Höhe von 1000 Euro konnten nun einige Vereinsmitglieder und Besucher des Boxlernstalls von Manny Cord und Rainer Köckemann entgegennehmen.

„Es gibt nichts Sinnvolleres, als in die Jugend zu investieren.“ Damit brachte Manny Cord auf den Punkt, warum man sich im örtlichen FC Bayern-Fanclub „ Die Preußen “ dafür entschieden hatte, den Erlös aus der Tombola an den Verein Startbahn weiterzugeben.

Gesponsert wurden die Gewinne durch den 1. FC Bayern, den FC Bayern-Verbund Nordrhein-Westfalen, die Kurt-Landauer-Stiftung sowie den örtlichen Bayern-Fanclub. Gewünscht war von den Organisatoren, den Erlös einer örtlichen Einrichtung zukommen zu lassen. „Im Verein Startbahn ist das Geld richtig aufgehoben“, sagte Manny Cord nach der Übergabe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7151076?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
ZiBoMo: Narren feiern in Wolbeck - die ersten Bilder
Fotostrecke vom Karnevalsumzug: ZiBoMo: Narren feiern in Wolbeck - die ersten Bilder
Nachrichten-Ticker