Baustellen am Nordring und der Hauptstraße
Parkverbot im Ortskern

Ostbevern -

Zwei Baustellen in Ostbevern sorgen in dieser Woche für Behinderung im Straßenverkehr.

Sonntag, 02.02.2020, 19:05 Uhr aktualisiert: 03.02.2020, 13:08 Uhr
Um die Schäden durch die Unterspülung zu beseitigen, musste das Loch im Nordring vergrößert werden.
Um die Schäden durch die Unterspülung zu beseitigen, musste das Loch im Nordring vergrößert werden. Foto: Gemeinde Ostbevern

An zwei Stellen in der Gemeinde gibt es Verkehrsbehinderungen und es ist mit Einschränkungen zu rechnen: Das Loch im Nordring ist zwar größer geworden, die Absperrung dafür kleiner, heißt es von der Gemeinde. Deswegen ist die Durchfahrt des Nordrings zwischen dem Lienener Damm und der Bahnhofstraße ist wieder möglich, in Höhe der Baustelle allerdings nur einseitig. Auch die Buslinie L 418 fährt die Haltestellen „Engelstraße“, „Buchenstraße“ und die Ersatzbushaltestelle „Lienener Damm“ ab sofort wieder an.

Auch auf der Hauptstraße kommt es zu Einschränkungen. Dort sind die Abrissarbeiten rund um das ehemalige Tischlereigelände an der Hauptstraße in vollem Gange. Das Straßenverkehrsamt des Kreises Warendorf hat deshalb vor und gegenüber von den Gebäuden der Hauptstraße 48 bis 54 ein vorübergehendes Halte- und Parkverbot angeordnet.

Das Halte- und Parkverbot gilt zunächst ab dem heutigen Montag. Bis einschließlich Freitag, 7. Februar 2020, darf dann in diesem Bereich nicht geparkt werden. Eine entsprechende Beschilderung ist bereits aufgestellt, heißt es von der Gemeinde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7233545?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker