Die Kunst der Vitalpunkte
Selbstverteidigungskurs für Jedermann

Ostbevern -

Die Karateabteilung des BSV veranstaltet einen Selbstverteidigungskurs, bei dem neben klassischen Karatetechniken auch die japanische Selbstverteidigung „Kyusho“ vermittelt wird.

Sonntag, 01.03.2020, 14:59 Uhr aktualisiert: 02.03.2020, 12:26 Uhr
Jörg Fichna wird die Teilnehmer eines BSV-Angebotes in die Kunst der Vitalpunkte einführen.
Jörg Fichna wird die Teilnehmer eines BSV-Angebotes in die Kunst der Vitalpunkte einführen. Foto: Anne Reinker

Die Karateabteilung des BSV veranstaltet einen Selbstverteidigungskurs, bei dem neben klassischen Karatetechniken auch die japanische Selbstverteidigung „Kyusho“ vermittelt wird. Dabei handelt es sich um eine Methode, bei der insbesondere die Kenntnisse um die Vitalpunkte des menschlichen Körpers eingesetzt werden. Die Kunst der Vitalpunkte, wie „Kyusho“ wörtlich übersetzt heißt, ist nach Angaben der Verantwortlichen leicht zu erlernen, effektiv und mit wenig Kraftaufwand besonders für Frauen geeignet.

Jörg Fichna (4. Dan) vermittelt in zehn Unterrichtseinheiten innerhalb von zehn Wochen die grundlegenden Fähigkeiten.

Das Angebot ist kostenlos und beginnt am morgigen Dienstag, 3. März, um 17.30 Uhr in der Sporthalle der Josef-Annegarn-Schule. Weitere Termine sind mittwochs um 18.30 Uhr in der kleinen Halle der Loburg sowie sonntags um 11 Uhr in der Turnhalle der JAS. Das Angebot richtet sich besonders an Jugendliche und Erwachsene. Weitere Auskünfte erteilt Jörg Fichna, 01 71/58 04 235.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7303211?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker