Versammlung des Schützenvereins Westbevern-Brock
Schützenfest überstrahlt alles

Ostbevern -

Das Schützenfest war das beherrschende Thema der Versammlung des Schützenvereins Westbevern-Brock.

Montag, 02.03.2020, 16:38 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 14:54 Uhr
Versammlung des Schützenvereins Westbevern-Brock: Schützenfest überstrahlt alles
Foto: Anne Reinker

Im schönsten Gleichschritt marschierten die Mitglieder der Schützen „Westbevern-Brock von 1872“ durch ihr Vereinsjahr. Diesen Eindruck durfte der Betrachter bei der Generalversammlung der Grünröcke am Sonntag gewinnen, verfolgten doch die Anwesenden mit Zufriedenheit die Berichte der Vorstandsmitglieder. Und wie könnte es anders sein, wurde auch schon auf das Schützenfest im Mai geblickt.

Vom Vorstandstisch aus begrüßte Werner Dieckmann nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern insbesondere auch „seine Majestät“ Oliver Lütke Siestrup. Mit der Leitungsriege zeigten sich die Anwesenden sehr zufrieden: Als zweiten Vorsitzender wählten sie Dirk Macke wieder, Berthold Sendker ließ sich als erster Schriftführer erneut verpflichten. Als Beisitzer sind Oliver Lütke Siestrup und Rafael Höppener aktiv.

Die letzten Monate mit ihren verschiedensten Aktionen resümierte Berthold Sendker, zudem wurde das kommende Schützenfest in den Fokus genommen.Veranstaltet wird es nicht nur für die Mitglieder, sondern, wie der Vorstand hofft, auch für viele Auswärtige vom 20. Mai (Heide richten) – die Hauptfestivitäten sind an den folgenden zwei Tagen – bis hin zum Ausklang am 23. Mai auf und um den Schützenplatz mit dem bewährten Programm.

Der Verkauf der Karten für Mitglieder startet schon bald. Übernehmen werden das Michael Saabe, Martin Niemann, Philip Dieckmann, Michael Schulze Althoff, Siegfried Mentrup, Thomas Reinker, Antonius Böckmann sowie Uli Epke in ihren jeweiligen Bezirken.

Dem Schützenverein angeschlossen sind die Ehrengarde, die Damengarde sowie der Spielmannszug, deren Verantwortliche im Verlauf der Versammlung in ihren Berichten einen Einblick in das Vereinsleben gaben.

Darüber, dass sich nicht nur in Ostbevern, sondern in der nächsten Zeit auch in Brock so einiges verändern wird, berichtete Wolfgang Annen. Der Bürgermeister erläuterte den Schützen die kommenden Projekte zu Baumaßnahmen im Ortsteil.

Bis zum Schützenfest sind es noch einige Monate. Um die Zeit zu überbrücken, lind am 17. April alle Interessierten zu einem „Warm-up“ eingeladen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7305811?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker