20 Schulen in der Endrunde
Klimapreis für die Loburg

Ostbevern -

Loburg sichert sich erneut den Klimapreis der Allianz Umweltstiftung.

Mittwoch, 25.03.2020, 17:37 Uhr aktualisiert: 26.03.2020, 16:54 Uhr
Neben unzähligen Aktionen zum Klimaschutz veranstalteten die Schüler bei den Projekttagen ein „Klima-Frühstück“.
Neben unzähligen Aktionen zum Klimaschutz veranstalteten die Schüler bei den Projekttagen ein „Klima-Frühstück“. Foto: Loburg

Die Loburg hat zum zweiten Mal beim Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung gewonnen. Über 200 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich beworben, 20 von ihnen haben es in die Endrunde geschafft. Eine Jury wählte die fünf Gewinner, die ein Preisgeld von jeweils 10 000 Euro bekamen. Die 15 übrigen Schulen erhalten Anerkennungspreise von jeweils 1000 Euro. Jan-Dirk Frönd, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Schule, hat viele Ideen in die Umweltarbeit an der Loburg investiert und freut sich besonders, dass seine Schule gleich zweimal erfolgreich sein konnte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343161?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker