Fahrt endet im Graben
Nach Verkehrsunfall zur Blutentnahme

Ostbevern -

Nach einem Verkehrsunfall auf der L 830 zwischen Milte und Ostbevern ordnete die Polizei bei einer 48-jährigen Autofahrerin die Entnahme einer Blutprobe an. Die Frau war mit ihrem Pkw in den Graben gefahren.

Montag, 30.03.2020, 14:22 Uhr aktualisiert: 31.03.2020, 18:02 Uhr
Fahrt endet im Graben: Nach Verkehrsunfall zur Blutentnahme

Nach einem Verkehrsunfall am Samstag um 20.35 Uhr auf der L 830 zwischen Milte und Ostbevern ordnete die Polizei bei einer 48-jährigen Autofahrerin die Entnahme einer Blutprobe an. Die Frau, so heißt es in einer Mitteilung der Behörde, befuhr mit ihrem Pkw einen Wirtschaftsweg in der Bauerschaft Schirl in Richtung der Landstraße. Beim Abbiegen nach rechts in Fahrtrichtung Ostbevern kam sie mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Graben zum Stillstand. Bei der Unfallaufnahme stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Sie brachten sie zur Polizeiwache Warendorf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7349260?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker