Sorgentelefon des Jugendwerkes
Angebote und Hilfe in Zeiten der Krise

Ostbevern -

Unter dem Motto „spielerisch zu Hause bleiben“ hat das Kinder- und Jugendwerk der Bevergemeinde sich etwas einfallen lassen. Ab sofort können nach vorheriger Bestellungen Brett- und Computerspiele ausgeliehen werden. Darüber hinaus hat die Institution ein Sorgentelefon eingerichtet.

Donnerstag, 02.04.2020, 07:10 Uhr aktualisiert: 02.04.2020, 14:48 Uhr
Spiele können ab sofort auf Anfrage beim Kinder- und Jugendwerk ausgeliehen werden.
Spiele können ab sofort auf Anfrage beim Kinder- und Jugendwerk ausgeliehen werden.

Das Kinder- und Jugendcafé möchte auch in der Zeit der Corona-Krise auf einige Angebote aufmerksam machen.

Nach dem Motto spielerisch zu Hause bleiben können interessierte Kinder und Jugendliche ab sofort verschiedene Gesellschaftsspiele und Exemplare auch für die Playstation 4 für maximal 72 Stunden vom Jugendcafé unter der 01 72/77 015 17 ausleihen. Diese Rufnummer können Jugendliche auch anrufen, wenn sie einfach gerne jemanden zum Reden hätten mit oder ohne einen bestimmten Grund, heißt es aus dem Kinder- und Jugendwerk.

Die Corona-Zeit ist Krisenzeit. Nicht nur außerhalb der eigenen Wohnung, sondern auch oft innerhalb der eigenen vier Wänden. Für solche Fälle hat das Kinder- und Jugendwerk eine Sondernummer eingerichtet. Sie lautet: 01 57/34 48 89 67. Dieses Angebot richtet sich an Jugendlichen, die in dieser „Krisenzeit“ Stress haben. Unter der Nummer können die Fachleute des Kinder- und Jugendwerks niederschwellig beraten oder die Fachstellen vermitteln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7352545?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker