Zwischen Ostbevern und Kattenvenne
Brücke wird vom Kreis saniert

Ostbevern -

Warnbaken drosseln auf der Bahnüberführung zwischen Ostbevern und Kattenvenne den Verkehr. Wie ist es um die Sicherheit der Brücken entlang der Bahnlinie auf Ostbeverner Gebiet bestellt?

Donnerstag, 18.06.2020, 17:18 Uhr
Die Bahnüberführung auf dem Lengericher Damm (K10) zwischen Ostbevern und Kattenvenne wird im kommenden Jahr vom Kreis Warendorf saniert.
Die Bahnüberführung auf dem Lengericher Damm (K10) zwischen Ostbevern und Kattenvenne wird im kommenden Jahr vom Kreis Warendorf saniert. Foto: Ralf Aumüller

Wie ist es um die Sicherheit der Brücken entlang der Bahnlinie auf Ostbeverner Gebiet bestellt? Diese Frage richtete Karin Läkamp (FDP) im Umwelt- und Planungsausschuss an die Gemeindeverwaltung. Läkamp hatte den Vorfall an einer Überführung in Telgte im Hinterkopf, bei dem kürzlich ein tonnenschweres Betonstück von einer Brücke abgebrochen und auf die Gleise gestürzt ist. Konkret fragte Läkamp nach der Überführung auf dem Lengericher Damm (K10) zwischen Ostbevern und Kattenvenne. Dort wurden vor einiger Zeit Warnbaken aufgestellt, um den Verkehr in diesem Bereich zu drosseln. „Die Brücke befindet sich in Trägerschaft des Kreises“, sagte Bürgermeister Wolfgang Annen. Die Gemeindeverwaltung hat nachgefragt und vom Kreis die Antwort bekommen, dass die Brücke überprüft wurde, weiter befahrbar sei und im nächsten Jahr saniert werde, so Annen. Die beiden Brückenbauwerke in Trägerschaft der Gemeinde, eine davon baugleich mit der Unglücksbrücke in Telgte, sollen von einem Fachbüro aus Münster überprüft werden, teilt der Bürgermeister mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7456649?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker