Martina Laufmöller züchtet als Hobby Reit- und Sportponys
Namenlos – aber glücklich

Ostbevern -

Seit fünf Jahren wohnt die Martina Laufmöller in Ostbevern. Sie züchtet Reit- und Sportponys. Es ist ihr Hobby. Ihr jüngste Fohlen ist im Mai geboren – und hat schon einen Erfolg für seine Züchterin verbucht. Von Bettina Laerbusch
Freitag, 24.07.2020, 18:49 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 24.07.2020, 18:49 Uhr
Am 23. Mai erblickte das Fohlen (noch) ohne Namen das Licht der Welt. Martina Laufmöller freut sich sehr über den Nachwuchs, den die Stute mit dem roten Halfter geboren hat.
Am 23. Mai erblickte das Fohlen (noch) ohne Namen das Licht der Welt. Martina Laufmöller freut sich sehr über den Nachwuchs, den die Stute mit dem roten Halfter geboren hat. Foto: Bettina Laerbusch
Einen Namen hat es noch nicht, das Fohlen, das am 23. Mai – so viel ist sicher – das Licht der Welt erblickte. Tagsüber ist es passiert, was sie in 40 Jahren erst zweimal erlebt habe, erzählt die Züchterin Martina Laufmöller. Wo genau ist es passiert? Im Sand vor dem Stall auf dem Hof in der Bauerschaft Loburg wurde der Vierbeiner geboren.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7507345?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker