Tagespflege „Die Mobile“ zieht nach den ersten Wochen positive Bilanz
„Wiedereröffnung tut allen einfach gut“

Ostbevern -

„Trotz Abstand und Mundschutz haben wir eine schöne Zeit zusammen“ – der Alltag in der Tagespflegeeinrichtung „Die Mobile“ ist ein anderer als vor Corona, doch es scheint alles gut zu funktionieren. .

Freitag, 31.07.2020, 11:36 Uhr aktualisiert: 31.07.2020, 16:34 Uhr
Mitarbeiter und Gäste der Tagespflege „Die Mobile“ sind froh, dass Begegnungen wieder möglich sind.
Mitarbeiter und Gäste der Tagespflege „Die Mobile“ sind froh, dass Begegnungen wieder möglich sind.

Direkt nach dem Shutdown seien die Gäste und deren Angehörige sehr froh gewesen, dass die Tagespflege wieder öffnen durfte. „Es gab nur wenige Einzelpersonen, die sich noch nicht getraut haben, uns zu besuchen“, heißt es in einem Pressebericht der Tagespflegeeinrichtung „Die Mobile“.

Und weiter: „Nahezu alle Gästen geben uns eine positive Rückmeldung, und wir haben den Eindruck, dass sich die Gäste trotz der Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln bei uns wohl fühlen.“ Zunächst hätten sich sowohl die Gäste als auch die Mitarbeiter an die veränderte Situation gewöhnen müssen. Und es sei häufiger notwendig gewesen, alle Beteiligten an die Regeln zu erinnern. „Mittlerweile klappt es gut. Ängste vor einer Ansteckung gibt es weder bei den Gästen noch beim Personal. Trotz Abstand und Mundschutz – beim Personal, Gäste nur bei engerem Kontakt mit uns – haben wir eine schöne Zeit zusammen“, berichtet die Unternehmensleitung weiter.

Es wird gelacht und gesungen

Es werde auch mit Abstand miteinander gesungen, gelacht und erzählt. Aktivitäten fänden wieder statt. Die gemeinsamen Mahlzeiten würden an Zweier-Tischen eingenommen. „Es herrscht durchweg eine entspannte Atmosphäre“, heißt es im Pressebericht.

Die Fahrten fänden mit Mundschutz (Fahrer und Gäste) und mit reduzierter Personenanzahl statt. Auch bei der Beförderung der Gäste würden strenge Hygieneregeln gelten. Zusätzlich sei eine Trennfolie zum Schutz angebracht.

Allgemein hat sich der Tagespflegeablauf nach Angaben von „Die Mobile“ nur in der Hinsicht verändert, „dass wir deutlich mehr Wischdesinfektion durchführen und noch strenger auf Hygiene und Abstand achten“. Die Gästezahl sei aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln auf neun in Telgte, regulär 14, und 11 (15) in Ostbevern eingeschränkt worden.

Wie wird es weitergehen? Wird die gewohnte Normalität irgendwann wieder eintreten? „Trotz Zuversichtlichkeit in unserer Branche müssen wir davon ausgehen, dass die Maßnahmen weiter erforderlich sein werden. Auf jeden Fall tut die Wiedereröffnung unseren Gästen, deren Angehörigen und auch unseren Mitarbeitern einfach gut.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7514998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker