Sebastian Schlerfer 25 Jahre bei Knemeyer
Die Menschlichkeit schätzt er am meisten

Ostbevern -

Der gelernte Elektroanlageninstallateur hat 1995 als Geselle bei Knemeyer angefangen. Am heutigen Samstag feiert der 47-Jährige sein 25-jähriges Betriebsjubiläum.

Samstag, 01.08.2020, 06:02 Uhr aktualisiert: 02.08.2020, 08:42 Uhr
Hermann Knemeyer (l.) und Sebastian Schlerfer.
Hermann Knemeyer (l.) und Sebastian Schlerfer. Foto: Aumüller

Ein solches Lob von seinem Chef darf man sich auf der Zunge zergehen lassen. „Er füllt alle Arbeiten zu 1000-prozentiger Zufriedenheit aus“, sagt Hermann Knemeyer über Sebastian Schlerfer . Der gelernte Elektroanlageninstallateur hat 1995 als Geselle bei Knemeyer angefangen. Am heutigen Samstag feiert der 47-Jährige sein 25-jähriges Betriebsjubiläum.

„Die Elektroinstallation hat sich im Laufe der Jahre komplett verändert auf automatisierte Gebäudetechnik“, erklärt Knemeyer. „Sebastian Schlerfer hat sich dieses Wissen immer angeeignet und beherrscht es perfekt.“

Was Sebastian Schlerfer an seinem Betrieb am meisten schätzt? „Die Menschlichkeit“, sagt er. Und: Dass es immer Aufträge gebe und höchste Zuverlässigkeit auch von Arbeitgeberseite aus. Das Jubiläum werde wegen der Pandemie nachgefeiert, möglicherweise bei einem Betriebsfest im Herbst, sagt Hermann Knemeyer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker