TCO verteilt „Neujahrstüten“
Bewegung schafft gute Laune

Ostbevern -

Kontakt zu den Mitglieder halten, das ist den Verantwortlichen des Tennisclubs Ostbevern in diesen Wochen besonders wichtig. Deswegen haben sich Lukas Peschke und seine Mitstreiter jetzt was für ihre jüngsten Mitglieder einfallen lassen. Snacks, Sport- und Spielangebote gab es jetzt in der „Neujahrstüte“.

Dienstag, 19.01.2021, 07:16 Uhr aktualisiert: 19.01.2021, 07:20 Uhr
Auch ohne Training wollen die Verantwortlichen des TCO mit ihrem Nachwuchs und dessen Familien im Kontakt bleiben.
Auch ohne Training wollen die Verantwortlichen des TCO mit ihrem Nachwuchs und dessen Familien im Kontakt bleiben. Foto: TCO

In einer normalen Trainingswoche nehmen rund 60 sechs- bis zwölfjährige Kinder aus der Bevergemeinde am Trainingsbetrieb in der Tennishalle teil. Gemeinsam wird gespielt, geübt, geschwitzt und gelacht. Weil in diesem Winter Sporthallen auch für die Jüngsten gesperrt bleiben müssen, sind im Sportverein Ideen gefragt, um mit den Kindern in Kontakt zu bleiben und trotzdem Sportangebote anzubieten. Die Sportjugend NRW unterstützt die Sportvereine dabei mit der Initiative #trotzdemSPORT.

Der TCO hat mit engagierten ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern 60 Neujahrstüten zusammengestellt und diese – unter Einhaltung der gültigen Coronaschutzmaßnahmen – an die jüngsten Vereinsmitglieder verteilt, schreibt der Verein. In der Tüte, die in Wirklichkeit ein mit dem Vereinslogo bedruckter, umweltbewusster Baumwoll-Turnbeutel ist, fanden die Kinder neben gesunden Leckereien und Überraschungen auch eine – im Wortsinne – „bewegende“ Spielesammlung. Die darin enthaltenen Spielvorschläge und Bewegungsideen sind besonders für das Ausprobieren zu Hause und an der frischen Luft geeignet. So starten die Kids und ihre Eltern mit Schwung ins neue Jahr.

Lukas Peschke , Initiator der TCO-Neujahrstüte, freut sich über die positive Resonanz der Kids und deren Eltern: „Mit der Aktion halten wir auch in der Pandemie eine enge Bindung zu unseren jüngsten Vereinsmitgliedern und ihren Familien und animieren zugleich zu Sport und Bewegung in Zeiten einer geschlossenen Tennishalle. Sicher trägt so ein kleines Bewegungsangebot für zu Hause auch zur guten Stimmung bei. Die Initiative des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen (LSB) unter dem Motto #trotzdemSPORT haben wir sehr gerne aufgegriffen und das Projekt ‚Bewegung aus der Tüte‘ mit Begeisterung umgesetzt.“ Aufgrund des großzügigen Förderzuschusses durch den LSB kämen die Kinder und jüngsten Jugendlichen in den Genuss einer bisher einmaligen und prall gefüllten Neujahrstüte – samt Springseil, Methodik-Tennisball, Schlägergriffband, Flummi, Bio-Obst und vielem mehr, so Peschke.

Der Vorstand des Tennisclubs Ostbevern hofft, mit der Aktion Freude und Bewegung in die tennisbegeisterten Familien zu bringen. Zugleich verspricht der Vereinsvorstand eine weitere interaktive Projektumsetzung für alle TCO-Mitglieder. Nähere Informationen dazu folgen in den kommenden Tagen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7772312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker