Zentrum an der Marien-Apotheke
Ohne Anmeldung kein Test

Ostbevern -

Ab heute geht das Corona-Schnelltestzentrum an den Start. Matthias Bröker hat das Zentrum im rückwärtigen Bereich der Marien-Apotheke in einem Lagerraum eingerichtet. So müssen die Personen, die sich testen lassen wollen, nur von außen an ein Fenster kommen.

Freitag, 19.03.2021, 05:17 Uhr aktualisiert: 19.03.2021, 13:49 Uhr
Petra Bröker wurde einen Tag lang für die Durchführung der Testung geschult. Bürgermeister Karl Piochowiak ließ sich beim Pressetermin kurzerhand testen – mit negativem Ergebnis.
Petra Bröker wurde einen Tag lang für die Durchführung der Testung geschult. Bürgermeister Karl Piochowiak ließ sich beim Pressetermin kurzerhand testen – mit negativem Ergebnis. Foto: Daniela Allendorf

Eigentlich befindet sich am Hinterausgang der Marien-Apotheke ein Lagerraum. Doch der wurde jetzt kurzerhand zum Schnelltestzentrum umfunktioniert. „Wir haben da wirklich Gas gegeben“, sagt Apotheker Matthias Bröker , aber so schnell wie Gesundheitsminister Jens Spahn sich das vorgestellt und auch angekündigt hatte, ging es dann leider doch nicht. Denn Matthias Bröker musste in den vergangenen Tagen nicht nur schnell einen passenden Ort finden, sondern den auch entsprechend ausstatten. Trennwand und Theke sind nun fertig und werden heute in Betrieb genommen.

Doch um in dem neuen Testzentrum in der Bevergemeinde getestet werden zu können, muss man sich – wie im Übrigen in den Testzentren in Ahlen und Warendorf auch – online einen Termin besorgen. Termine gibt es aktuell im Zehn-Minuten-Takt. „Das ist aber noch flexibel“, sagt Matthias Bröker, denn das Prozedere müsse sich erst einspielen. In den nächsten Tagen könne dann nachjustiert werden. Im Anmeldeverfahren sei es auch möglich, „fremde“ Personen anzumelden. „Das heißt, dass der Enkel beispielsweise auch seine Oma anmelden kann“, erläutert Bröker. Denn auch beim Testzentrum in Ostbevern gilt: „Ohne Anmeldung ist ein Test nicht möglich“, sagt Bröker.

Im Rahmen der Anmeldung gibt es eine E-Mail sowie einen Fragebogen. Beides müssen die Bürger, die sich testen lassen wollen, ausgedruckt mitbringen. Vor Ort geht es dann mit den Anmeldeunterlagen an den „Check-in-Schalter“. Dort wird der QR-Code gescannt. Erst dann geht es „ein Fenster weiter“ zum eigentlichen Test. Durch eine kleine Öffnung in der Plexiglasscheibe kann dann eine Mitarbeiterin der Apotheke den Text durchführen. 30 Minuten später bekommen die Getesteten eine passwortgesicherte E-Mail mit dem Ergebnis und einem Zertifikat, dass bei Bedarf ausgedruckt werden kann.

Für Matthias Bröker war es bei der Einrichtung der Teststation wichtig, dass die Testungen den Ablauf in der Apotheke nicht stören. Durch die „Fenster-Variante“ am rückwärtigen Gebäudeteil der Marien-Apotheke müssen die Bürger zum Testen keine Räumlichkeiten betreten. Wartezeiten erwartet Matthias Bröker nicht. Durch die „Time-Slots“ würden maximal Wartezeiten von fünf Minuten entstehen.

„Für die Patienten sind die Tests kostenlos“, sagt Bröker. Wie das schlussendlich für die Apotheken abzurechnen sei, sei noch nicht ganz klar. Aber da mache er sich keine Sorgen, so Bröker. Auch in Sachen Vorrätigkeit der Tests ist der Apotheker guter Dinge. „Ich habe die klare Zusage von einem Lieferanten, dass ich an die notwendigen Mengen komme“, sagt Matthias Bröker.

Bürgermeister Karl Piochowiak ist dankbar für das Engagement Brökers. Denn „es war kein leichter Weg“, sagt er. Trotzdem habe sich Bröker – auch als noch gar nicht klar gewesen sei, was passiert, das Ruder in die Hand genommen und in der ganzen Zeit auch immer in enger Abstimmung mit der Gemeinde gestanden. „Wir hatten Ideen im Kopf und haben nur auf eine Regel gewartet, dass es losgehen kann“, sagt der Bürgermeister. Begeistert sind Piochowiak und Bröker auch über die Bereitschaft der heimischen Organisationen wie DRK und Malteser, die bereits ihre Hilfe signalisiert haben. „Da befinden wir uns aber noch in Gesprächen, wie es laufen kann“, sagt Matthias Bröker.

Neben den Testzeiten montags bis donnerstags, jeweils vormittags, bietet die Apotheke auch freitagnachmittags und samstagsvormittags Termine an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7873600?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker