Kontrollen wegen hoher Inzidenzzahlen
Betroffene halten sich an Quarantäne-Regeln

Ostbevern -

Statt zum Telefon zu greifen, kontrollierten Mitarbeiter der Gemeinde vergangene Woche an den Haustüren, ob sich Betroffene auch an die Quarantäne-Regeln halten. Das Ergebnis fiel erfreulich aus.

Montag, 22.03.2021, 18:07 Uhr aktualisiert: 23.03.2021, 14:30 Uhr
Wegen der hohen Inzidenzzahlen kontrollierte die Gemeinde die Einhaltung der Quarantäne bei Betroffenen.
Wegen der hohen Inzidenzzahlen kontrollierte die Gemeinde die Einhaltung der Quarantäne bei Betroffenen. Foto: dpa

Vor dem Hintergrund der hohen Inzidenzzahlen haben Ordnungsamt , Polizei und Sicherheitsdienst im Verlauf der vergangenen Woche die Einhaltung der Quarantäneverfügungen kontrolliert. Und zwar nicht telefonisch, sondern mittels Kontrolle an der Haustür sei nachgeprüft worden, ob sich alle Betroffenen tatsächlich zu Hause aufhalten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Ergebnis: Alle sich derzeit in Quarantäne befindlichen 75 Haushalte hielten sich an die Auflagen. Für Ordnungsamtsleiterin Barbara Roggenland ein sehr erfreuliches Ergebnis: „Wir konnten in allen Fällen keinerlei Verstöße gegen die Quarantäneauflagen oder sonstige Auffälligkeiten feststellen.“ Die Kontrollaktion war zuvor nicht angekündigt worden. Die angetroffenen Personen reagierten deshalb zwar überrascht doch durchweg positiv.

Bei einer Testung in der Kita St. Ambrosius wurde nach Angaben des Kreises erneut ein Coronafall festgestellt. Es wurde daraufhin für zahlreiche Personen häusliche Quarantäne angeordnet. Die Gruppe, in der der Fall aufgetreten ist, wurde umgehend bis auf Weiteres geschlossen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7879987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker