Laienspielschar schmiedet bereits erste Pläne für die Zeit nach Corona
Alle brennen für ein neues Stück

Ostbevern -

Die Laienspielschar schmiedet bereits erste Pläne für die Zeit nach Corona. Von Anne Reinker
Montag, 05.04.2021, 17:43 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.04.2021, 17:43 Uhr
Im vergangenen Jahr standen die Mitglieder der Laienspielschar (Archivbild) perfekt vorbereitet für die Aufführung des „Straotenkavaleer
Im vergangenen Jahr standen die Mitglieder der Laienspielschar (Archivbild) perfekt vorbereitet für die Aufführung des „Straotenkavaleer Foto: Anne Reinker
Die gemeinsame Probenarbeit, die Spannung vor der Premiere, das Lampenfieber und nicht zuletzt die Möglichkeit, mehrere hundert Besucher mit einem plattdeutschen Theaterstück zu begeistern, wird von den Mitwirkenden der Laienspielschar schmerzlich vermisst. Hatte das jüngste Werk „De Straotenkavaleer“ eigentlich schon im Frühling vergangenen Jahres stattfinden sollen, mussten die Verantwortlichen jüngst auch die Spielzeit 2021 – Corona lässt grüßen – aus dem Kalender streichen. Nun hoffen die Aktiven – und mit ihnen sicherlich viele Interessierte und Fans der plattdeutschen Mundart – auf Aufführungen im nächsten Jahr. „De Straotenkavaleer“ Nur eine Woche vor der Premiere wurde der Laienspielschar im März 2020 mitgeteilt, dass die Veranstaltungen abgesagt werden müssen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7901457?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7901457?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Nachrichten-Ticker