Garagenbrand in der Schubertstraße
Wärmebildkamera im Einsatz

Sassenberg -

Zum 31. Einsatz in diesem Jahr rückte der Feuerwehr-Löschzug am Samstag um 21.28 Uhr aus. In der Schubertstraße standen zwei Garagen in Flammen.

Sonntag, 15.04.2012, 14:04 Uhr

Garagenbrand in der Schubertstraße : Wärmebildkamera im Einsatz
Zwei Garagen standen am Samstagabend in der Schubertstraße aus bislang ungeklärter Ursache in Flammen. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Foto: Feuerwehr

Zum 31. Einsatz in diesem Jahr rückte der Feuerwehr-Löschzug am Samstag um 21.28 Uhr aus. In der Schubertstraße standen zwei Garagen in Flammen. Die umfangreichen Löschmaßnahmen, bei denen vier C-Rohre sowie ein Schaumrohr und vier Trupps unter Pressluftatmer eingesetzt wurden, zeigten rasch Wirkung, so dass sich der Brand nicht weiter ausdehnen und ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Wohnhaus verhindert werden konnte.

Wegen der eingelagerten Gegenstände fanden sich allerdings immer neue Glutnester. Ein effektives Nachlöschen war nach Angaben der Wehr nur unter Einsatz der Wärmebildkamera möglich. Diese war von den Warendorfer Kameraden samt Drehleiter zur Einsatzstelle gebracht worden. 31 Feuerwehrkameraden waren zweieinhalb Stunden im Einsatz. Als Brandursache vermutet wurde am Samstagabend ein technischer Defekt. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/702978?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F703051%2F703052%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker