LMC hat „Long Life Technology“ entwickelt
Innovation „made in Sassenberg“

Sassenberg -

Neue Technologie „made in Sassenberg“ präsentierte LMC-Geschäftsführer Markus Winter auf einer großen Pressekonferenz in Bad Rothenfelde. „Long Life Technology“ heißt die Innovation, die LMC und T.E.C. einen deutlichen Wettbewerbsvorteil bringen soll. Man habe viel Zeit und Geld investiert, um diesen Hagel- und Regenschutz zu entwickeln.

Samstag, 02.06.2012, 07:06 Uhr

LMC hat „Long Life Technology“ entwickelt : Innovation „made in Sassenberg“
Das neue LMC_Flaggschiff ist der „Grand Explorer“. Foto: LMC

Hagelschutz und Witterungsbeständigkeit zeichnen die neuen Modelle aus. Serienmäßig sind in Dach und Boden aller Reisemobile glasfaserverstärkter Kunststoff ( GfK ) eingebaut, es wird mit einer feuchtigkeitsresistenten Aufbautechnik gearbeitet. Hochstabile PU-Verstrebungen sorgen für Stabilität und Verwindungssteifigkeit, und ein feuchtigkeitsresistenter Hochleistungs-Isolierkern aus XPS-Schaum ist ebenfalls integriert. Trotz allem wird in Leichtbauweise gefertigt, darauf legt Markus Winter besonderen Wert. „Wir haben einen holzfreien Aufbau, aber trotzdem Gewicht reduziert. Das ist ein großer Produktvorteil und der gilt auch für T.E.C.“, versicherte Markus Winter.

Das neue Flaggschiff von LMC ist der „Grand Explorer“, der den zahlreich erschienenen Fachjournalisten im Rahmen einer tollen Präsentation vorgestellt wurde. Der Wagen der Premium-Klasse hat eine Länge von 8,45 und eine Breite von 2,32 Metern. Es gibt ihn natürlich in verschiedenen Ausführungen.

Zu Beginn der Pressekonferenz ging Markus Winter auf die Zahlen des Unternehmens ein. Im Vorjahr sei ein Umsatz von 97 Millionen gemacht worden, für dieses Jahre strebe man 110 Millionen an. In Sassenberg wurde in eine neue Halle zum Schutz vor Hagelschlag investiert, im nächsten Jahr sollen weitere Stellplätze gebaut werden. Rund zwei bis drei Millionen Euro will man in diesem Jahr in Maschinen und Anlagen in Sassenberg investieren. „So viel haben wir in den letzten zehn Jahren nicht investiert“, freut sich Winter über die positive Entwicklung. Der Trend gehe klar in Richtung Reisemobile, die in dieser Saison erstmals in Europa häufiger zugelassen worden seien als Caravans. Um am Markt erfolgreich zu bleiben, senken LMC und T.E.C. die Preise für Caravans um 1,2 und für Reisemobile um 2,3 Prozent. „Mit diesen Preisen gehen wir aggressiv an den Markt, und unser Ziel ist es, weitere Marktanteile für uns zu gewinnen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/807212?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F703051%2F1044130%2F
Nachrichten-Ticker