Hubertusschützen haben 50-Jähriges im Blick
Halle macht sich fein für das Jubiläum

Gröblingen -

Mit dem traditionellen Dreikönigsschießen starteten die Hubertusschützen jetzt ins Jubiläumsjahr. Nächste Aktion im Vereinskalender ist die Renovierung der Schützenhalle.

Mittwoch, 30.01.2013, 16:01 Uhr

Die Schießriege der Schützenbruderschaft St. Hubertus Gröblingen-Velsen veranstaltete Anfang Januar ihr traditionelles Dreikönigsschießen . Die Veranstaltung fand am vereinseigenen Schießstand in der Schützenhalle statt.

Den Wanderpokal bei den Erwachsenen gewann Bernd Wessel mit 260 Ringen vor Michael Wessel mit 245 Ringen. Alfons Heuer (244 Ringe) wurde Drittplatzierter. Bei den Jungschützen wurde Simon Eggelbusch (264 Ringen) Sieger. Zweiter wurde Niklas Freye (262 Ringe) vor Julia Micke (254 Ringe).

Jetzt haben die Schützen bereits den nächsten Termin im Blick: Für die Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Schützenbruderschaft bekommt die Hubertushalle einen neuen Innenanstrich. Die Aktion führen die Mitglieder in Eigenregie durch. Für den kommenden Samstag (2. Februar) werden noch Helfer für die Grundreinigung der Halle benötigt. Start ist um 9 Uhr.

Auch an den darauffolgenden Samstagen brauchen die Organisatoren Maler und Helfer für andere Aufgaben, und zwar am 9., 16. und am 23. Februar. Das benötigte Material und Arbeitswerkzeug stellt der Schützenverein zur Verfügung.

Für Rückfragen über die Aufgabenverteilung oder gerne auch für Anmeldungen steht Werner Fressmann unter 0 25 81 / 67 61 zur Verfügung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1470091?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F1792530%2F1792539%2F
Arbeitsplatz Autobahn-Toilette
Hartmut Lippmann bei der Arbeit. Die Toilettenanlagen an der Autobahn werden von ihm und seinen Kollegen an jedem Tag des Jahres gereinigt. Manchmal ist das Routine, manchmal wartet auf die Serviceleute ein Knochenjob mit erheblichem Ekelfaktor.
Nachrichten-Ticker