Oktoberfest in Sassenberg
Frankenräuber auf der „Wies‘n“

Sassenberg -

Es sind zwar noch einige Wochen Zeit, so Frank Otte, Festwirt des Sassenberger Oktoberfestes, aber die Planungen gehen jetzt in die heiße Phase. Mit weit mehr als 1000 Sitzplätzen habe sich das Fest in Sassenberg zu einem der größten und stimmungsvollsten im Münsterland etabliert. „Unser Erfolgsrezept ist wohl auch“, so Otte weiter, „das wir in jedem Jahr versuchen, das Fest noch ein bisschen besser zu machen.“

Samstag, 10.08.2013, 09:08 Uhr

Da es im letzten Jahr zu einigen Missverständnissen beim Kartenvorverkauf gekommen sei, werde nun am 1. September um 11 Uhr ein öffentlicher Kartenvorverkauf in der Königsschänke stattfinden. Jeder Kunde kann maximal zehn Karten erwerben. Damit soll verhindert werden, dass einige wenige Kunden Karten im großen Stil erwerben. Auswertige Gäste, größere Gruppen oder Firmen können Karten unter ✆  0 25 83/94 05 16 erwerben. Die restlichen Karten für Freitag und Samstag werde im Raiffeisenmarkt in Sassenberg verkauft.

Da auch der im Vorjahr erstmals durchgeführte Wies’n-Freitag bei den Gästen sehr gut angekommen sei, bleibe alles beim Alten. Das Bühnenprogramm ist an den ersten beiden “Wies‘n-Tagen“ ((18. und 19. Oktober) das gleiche, bis circa 21 Uhr sorgt das Gebrasa-Blasorchester mit Bayrischen Hits und „Preußischen Gassenhauern“ für den ersten Schwung im großen Festzelt.

„Dass wir besonderen Wert auf gute Musik legen hat sich ja bereits herumgesprochen“, unterstreicht Otte schon etwas stolz, und ergänzt: „Mit den ,Frankenräubern‘ haben wir schon ein besonderes Näschen gehabt.“ Vor sechs Jahren noch recht unbekannt, wurden sie in diesem Jahr mit dem Fachmedienpreis für die „Beste deutschen Party- und Stimmungsband“ ausgezeichnet.

Für auswärtige Gäste wird am Freitag ein Busshuttle zum Festzelt und wieder nach Hause eingesetzt. Fahrpläne und Zeiten werden noch bekannt gegeben. Am Sonntag öffnen sich um 11 Uhr die Türen zum „Wies‘n-Kehraus“. Der Eintritt am Sonntag ist frei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1836350?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F1792530%2F1946235%2F
Ein Hauch von Hollywood
Hollywood-Flair vor der Gooiker Halle: Für die Filmpremiere von „Eises Kälte“ wurde extra der rote Teppich ausgerollt.
Nachrichten-Ticker