Schützen laden zur Zeltgaudi
Münchner Gaudiblosn spielen auf

Sassenberg/Füchtorf -

Zum bereits vierten Mal laden der Bürgerschützenverein Füchtorf und die Schützenbruderschaft St. Hubertus Gröblingen-Velsen zur gemeinsamen Zeltgaudi ein. Steigen soll die große Feier in blau und weiß am 17.September auf dem Schützenplatz in Gröblingen.

Freitag, 15.07.2016, 06:07 Uhr

Zur vierten Zeltgaudi laden der Füchtorfer Bürgerschützenverein und die Hubertusschützen Gröblingen-Velsen wieder gemeinsam ein.
Zur vierten Zeltgaudi laden der Füchtorfer Bürgerschützenverein und die Hubertusschützen Gröblingen-Velsen wieder gemeinsam ein. Foto: Irmler

„Wir organisieren das zwar gemeinsam, es ist aber keine explizite Schützenveranstaltung . Jeder ist herzlich willkommen“, betont Olaf Elverkämper . Das Tragen uriger Trachten ist keine Voraussetzung zur Teilnahme, wird aber gern gesehen. Bevor die „Münchner Gaudiblosn“ mit Bayern-Pop, Evergreens sowie Party- und Fetenhits für Oktoberfeststimmung sorgen werden, übernimmt der Fanfarenzug Westbevern-Vadrup die Aufgabe des „Einheizers“. Auch kulinarisch dürften die Besucher auf ihre Kosten kommen. So werden Brezen, Schweinshaxen und bayerisches Bier serviert. Wer mit einer größeren Gruppe an der Zeltgaudi teilnehmen möchte, braucht ein gewisses organisatorisches Talent. Platzreservierungen sind nämlich nicht vorgesehen. Heißt: Einzelpersonen müssten frühzeitig in Gröblingen eintreffen, um dann die entsprechende Anzahl an Plätzen freizuhalten. Erneut setzen die Organisatoren auf den bewährten kostenlosen Bustransfer. Die Festgäste können in Füchtorf , Milte, Sassenberg oder Warendorf in einen bereitgestellten Bus einsteigen. Nähere Informationen – etwa zum Fahrplan – werden noch bekanntgegeben. Der Kartenvorverkauf ist in diesen Tagen angelaufen. In Füchtorf (Sparkassenfiliale), Sassenberg (Elektro Bußmann), Milte und Warendorf (jeweils bei Blumen Pelster) können die Tickets für zwölf Euro erworben werden. Es wird auch die Abendkasse geöffnet sein. Kurzentschlossene zahlen dann allerdings 15 Euro.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4160674?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F4852477%2F4852483%2F
Dreifacher Mordversuch: Autofahrer muss ins Gefängnis
Schwerer Unfall auf der B 67 in Bocholt: Dieses Auto wurde von einem entgegenkommenden Wagen gerammt, dessen Fahrer nach Polizeierkenntnissen unter Alkoholeinfluss stand.
Nachrichten-Ticker