Motorradfahrer muss 1200 Euro Strafe zahlen
Raser mit 188 Stundenkilometern unterwegs

Sassenberg -

Die Polizei stoppte am Mittwoch in den frühen Abendstunden einen Raser auf der B 513 in Sassenberg. Gerade am Mittwoch nutzten viele Kradfahrer die Strecke, um an einem Motorradtreffen an der Brocker Mühle im Kreis Gütersloh teilzunehmen.

Donnerstag, 18.08.2016, 15:08 Uhr

 
  Foto: Z5328 Jens Wolf

Die Polizei stoppte am Mittwoch in den frühen Abendstunden einen Raser auf der B 513 in Sassenberg. Gerade am Mittwoch nutzten viele Kradfahrer die Strecke, um an einem Motorradtreffen an der Brocker Mühle im Kreis Gütersloh teilzunehmen. Den unrühmlichen Sieg als Tagesschnellster errang ein 44-jähriger Greffener, der mit seinem Motorrad in Richtung Sassenberg fuhr. Der Suzukifahrer war mit einer Geschwindigkeit von 188 km/h unterwegs, obwohl dort schon 100 km/h erlaubt sind. Folglich wird ein Bußgeld fällig, dass in diesem Fall 1200 Euro beträgt. Dazu kommen noch zwei Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Offensichtlich nutzte ein 53-jähriger Liener die Strecke, um sein am Nachmittag erworbenes Auto, ein Audi TT RS Cabrio, zu testen. Der Audi-Fahrer war auf der Bundesstraße mit einer Geschwindigkeit von 138 km/h unterwegs. Das bedeutet für den Lienener ein Bußgeld von 120 Euro und einen Punkt in Flensburg.

Die Polizei führt regelmäßig verdeckte und offene Geschwindigkeitsmessungen auf den Straßen im Kreis Warendorf durch. Zu schnelles Fahren ist Killer Nr. 1. Deshalb wird die Polizei Verstöße konsequent ahnden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4239157?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F4852477%2F4852482%2F
Nachrichten-Ticker