DLRG beim „Run-Swim-Run“ gefordert
Rettungsschwimmer proben Einsatz

Sassenberg -

Während noch die letzten Badegäste am Strand des Feldmarksees die Abendsonne genießen, versammeln sich Aktive der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bei der Wachstation.

Samstag, 27.08.2016, 15:08 Uhr

Am Feldmarksee probten die Sassenberger Rettungsschwimmer ihre Einsatzfähigkeit. Beim „Run-Swim-Run“ muss – wie der Name schon sagt – abwechselnd gelaufen und geschwommen werden.
Am Feldmarksee probten die Sassenberger Rettungsschwimmer ihre Einsatzfähigkeit. Beim „Run-Swim-Run“ muss – wie der Name schon sagt – abwechselnd gelaufen und geschwommen werden. Foto: DLRG

Trainer, Wachgänger und Einsatzkräfte müssen seit diesem Jahr über die verschiedenen Qualifikationen hinaus einen „Nachweis der Einsatzfähigkeit“ ablegen. Und dazu nutzten die DLRGler aus Sassenberg , Oelde, Telgte und Münster den schönen Sommerabend.

In zwei Übungen mussten die Rettungsschwimmer sich beweisen. Beim sogenannten Run-Swim-Run mussten sie zunächst 100 Meter laufen, dann 200 Meter schwimmen und erneut 100 Meter laufen, alles in acht Minuten. Die Prüfung konnte den Schwimmern die Laune nicht verderben, und die Stimmung blieb gut.

Die zweite Aufgabe war eine kombinierte Übung: Zunächst musste 100 Meter geschwommen werden. Anschließend bis zum drei bis vier Meter tiefen Grund getaucht und dann eine Person zurück zum Ufer geschleppt werden. Eine Pause gab es aber erst, nachdem am Strand eine Herz-Lungen-Wiederbelebung an einer Puppe demonstriert wurde.

Für den leckeren und gemütlichen Abschluss des Abends sorgten die Kameraden vom Bezirk Münster, die nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung Brötchen, Grillwürstchen und Kartoffelsalat anboten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4259703?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F4852477%2F4852482%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker