Maria Wallmeier seit 40 Jahren Lehrerin
„Eine große Lebensleistung“

Sassenberg -

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke ehrte am Mittwoch 21 Lehrer sowie zwei Schulassistenten für ihre 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit dabei auch Maria Wallmeier von der Sassenberger Johannesschule.

Freitag, 05.05.2017, 21:05 Uhr

Ehrung für 40 Jahre Lehrertätigkeit (v. r.): Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke, Bernadette-Clementine Milz (Ambrosius-Schule, Ostbevern) Maria Theresia Tillmanns, (Josef-Annegarn-Sekundarschule, Ostbevern) Maria Wallmeier, (Johannesschule, Sassenberg) Wolfgang Weber, Leiter der Schulabteilung.
Ehrung für 40 Jahre Lehrertätigkeit (v. r.): Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke, Bernadette-Clementine Milz (Ambrosius-Schule, Ostbevern) Maria Theresia Tillmanns, (Josef-Annegarn-Sekundarschule, Ostbevern) Maria Wallmeier, (Johannesschule, Sassenberg) Wolfgang Weber, Leiter der Schulabteilung. Foto: privat

„Sie können mit Stolz auf eine große Lebensleistung zurückblicken. Der Lehrerberuf ist einer der am meisten fordernden Berufe in der Gesellschaft. Kaum etwas ist wichtiger als Wissen, Erfahrung und moralische Prinzipien an die nächste Generation weiterzugeben. Guter Unterricht setzt Einfallsreichtum, volle Konzentration, Geduld und gleichzeitig die Fähigkeit zu konsequenter Entscheidung voraus “, sagte der Regierungspräsident während der Feierstunde. „Ohne Vermittlung von Wissen, der Fähigkeit zum selbstständigen Denken und eines an der Verfassung orientierten Wertesystems an die folgende Generation, können wir nicht bestehen. Und wenn uns dies auch bei den Zugewanderten gelingt, kann die in der Migration liegende große Chance genutzt werden.“

Wolfgang Weber , Leiter der Schulabteilung der Bezirksregierung Münster , bedankte sich ebenfalls bei den Dienstjubilaren für die langjährige gute Arbeit in den Schulen.

Den musikalischen Rahmen der Feierstunde setzte die Schülerin Verena Linnemann mit ihrer Violine. Die Preisträgerin von „Jugend musiziert“ besucht das Thomas-Morus-Gymnasium in Oelde und spielte drei klassische Stücke.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4812689?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker